Blühwiese Nummer 197 geschaffen. 😃🐞🐝🌼🌿
Bei den sehr sympathischen Menschen von “YoNaMo`s kleiner Arche” in Melle/Oberholsten (Bad Essener Straße)
Siehe: https://www.facebook.com/BindaMalweg

Innerhalb des Blumiger Landkreis Osnabrück-Projektes eine weitere tolle Blühfläche.
Regionales Saatgut, z.B. Schmetterlings- und Wildbienensaum sowie die Osnabrücker Mischung, heute ein Drittel der Fläche geschafft.

Gemeinsam definitiv “geackert” und nicht wenige Schweisstropfen vergossen. Mich beeindruckt das immer SEHR, wenn Menschen bereit sind, ihre eigene Zeit und Energie in die Gestaltung von Biotopen zu stecken. Spitze!!

Ab April geht es hier dann im “500 AKA”-Projekt weiter. Das Areal steht für 20 ! Jahre für eine Biotopgestaltung zur Verfügung.
Hier folgen noch Trockensteinmauern, 2 Feuchtbiotope basierend auf Ton und Lehm (eines davon im Wald, in den Hitzesommern wird dieses eine überlebenswichtige
Wasserquelle für viele Lebewesen sein), Vogelschutzhecken, Obstbäume…herrlich.
Jeder Schweisstropfen, der heute auf den Boden gefallen ist, wird eine zauberhafte Wirkung haben.
Und die beiden Hunde “Günni” und “Wilma” fanden es auch gut.

Man beachte die Vernetzung auf der Karte. Die Abstände zwischen den Blühwiesen werden kleiner und kleiner. Genau das ist gewünscht.
Die Leute von “YoNaMo`s kleiner Arche” sind Anhänger der Permakultur. Sehr gut! Kreisläufe schaffen. Ganz viel Biomasse heute
aus dem Boden geholt (wichtig für eine Ausmagerung), die dann im Gewächshaus wieder für Nährstoffzusatz sorgt.

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen
http://blumiger-lkos.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/61252-blumiger-landkreis-osnabrueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.