Vielen Dank an George Trenkler und Silke Meier von den Meller GRÜNEN. 🌳🌳😊👍🦋🐝🐛🐌
George stellt eine Teilfläche zur Verfügung, um dort eine sehr artenreiche Wildgehölzhecke
anzupflanzen. Der Pflanzplan dazu wurde von Silke Meier erstellt. Dichte Hecken liefern zudem einen tollen Beitrag fürr den Klimaschutz, insbesondere ihr dichtes Wurzelwerk wandelt sehr viel CO2 um.

Das Projekt gehen wir gemeinsam, in einem kleinen Team, noch im Februar an.
Viele unterschiedliche Arten werden einen Nutzen davon haben. Die sonnige Fläche (im Wald) wird sicherheitshalber mit Wildzaun eingezäunt, damit die Rehe die Anpflanzung nicht fressen.

Besonders schön ist: Das Real liegt unweit einer Fläche, die gestern von Familie von Hammerstein für eine artenreiche Klima- und Artenschutzfläche angebotenwurde (Nähe Reiterwaldstadion).
Bedeutet: Der Biotopverbund in der Stadt wächst und wächst und wächst.
Vielen Dank an die Schüler*innen des Spendenlaufes der IGS Melle.
Ein Teil der Spende wird für dieses Projekt eingesetzt.

Ganz langsam verdichten sich in Bezug auf den Verbund die Anzeichen, dass z.B. Gesmold, Westerhausen, Föckinghausen, Oldendorf
einer der HotSpots werden können. Auch Wellingholzhausen steht recht gut da.
https://biotopverbund-melle.de/
https://biotopverbund-melle.de/kataster/

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.