Der Zustand von „Harriet“ hat sich rapide verschlechtert.
Trotz Tierarzt, Selen-Booster und häufiger Flasche.
Wir haben die kleine Maus und ihre Mutter nun in einen separaten Stall gebracht.
Neben einer Rotlicht-Wärme-Lampe kommt zudem eine Zwangsbefütterungs-Magensonde zum Einsatz,
da das kleine Lamm keinerlei Saugreflex mehr zeigt.
Nach der Fütterung folgt eine konstante Magenmassage.
Eine Menge Lämmer haben wir mittlerweile durchgebracht, aber dieses ist ein schwieriger Fall.
Die Mutter wird nach wie vor regelmäßig abgemolken, da sich ansonsten das Euter entzünden kann.
Wir hoffen weiter und schauen regelmäßig nach dem kleinen Winzling.

Mittlerweile ist sie 33 Stunden auf der Welt, der Zustand geht jedoch in die falsche Richtung.

Gnadenhof Brödel Melle
http://gnadenhof-melle.de