Endlich Urlaub: Zeit unter dem “Mantel des Schweigens” aufzuräumen! 🙂🐾🙃🐞🤫🤫🤫🤫🤫🤔

10 Tage Urlaub, endlich Zeit, viele “liegengebliebene” Dinge aufzuholen.
Und liegen geblieben ist viel (leider!), Zeit ist einfach der absolute Mangelfaktor hier.

Jede Menge 500 AKA-Hinweisschilder an den im Projekt erstellten/erstellt werdenden Biotopen aufgerichtet.
Und: Der Winterschlaf der Wildtiere ist mit Sicherheit vorbei. Also hier und da die Stängelhaufen entfernt (für Igel ein Winterparadies) und zu Vogelschutzhecken (und kommenden Winterquartieren)
umgebaut. Einige Obstbäume brauchten noch dringend Stabilisierungspfähle.

Und vor allen Dingen: Der entstandene Müll musste zur Kippe.
Es gibt hier eine riesengroße Plane (siehe Foto, ich nenne sie “den Mantel des Schweigens”).
Ich nutze die Plane um so zu tun, als sei es hier immer aufgeräumt.
Wenn jedoch an den Rändern des “Mantels des Schweigens” bereits leere
Futtersäcke herausschauen, dann ruft die Müllkippe. Einige Ladungen dort heute hingebracht.

Und immer wieder versuchen wir hier natürlich, uns bei Sponsoren und Paten in einem kleinen Rahmen zu bedanken.
Heute weitere kleine Dankespakete verschickt (wurd auch Zeit!).
Und in den kommenden Tagen gehen auch die nächsten “Dankeschöns” an die diversen Paten raus 😉
Saatgut für 10 Sorten Tomaten/Gemüse etc. und tierproduktfreie Besonderheiten für den “Verzehr zwischendurch”.

Durchaus amüsant unsere Schweinchen Bärbel und Dodi (sie machen alles gemeinsam): “Hetz Dich doch nicht immer so, Chef!
Leg Dich mal zu uns in die Sonne, voll gut! Was macht der Schweinekurs?”

“Oink Oink” denke ich. Und sage: “Für den Schweinekurs muss ich noch ordentlich pauken. Gibt ne Prüfung, nächste Woche.
Und danach: DEFINITIV!! lege ich mich einige Tage in die Sonne!”

Zudem heute noch an der “strategischen Wasserversorgung” gearbeitet. Wir “rüsten” massiv mit Regenwassercontainern auf.
An einem heißen Tag im Sommer trinken unsere Tiere locker mal 300-350 Liter weg.

Jetzt gehts ins Bett. Morgen steht die Schaffung einer Blühwiese mit dem Waldkindergarten Melle an.

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/
Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz?utm_source=project_widget&utm_medium=project_75774&utm_campaign=widget

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.