Silvester auf dem Gnadenhof, zum Glück ist alles gutgegangen

Zum Glück ist alles gut gegangen. Keine Verletzten, alle Tiere sind wohlauf.
Zugegeben: Wenn man sich das Feuerwerk so anschaut. ganz hübsch sieht es ja durchaus aus. Wenn es nur nicht so laut wäre, so viel zerstören würde und so viel Feinstaub erzeugen würde…
Anbei ein kleiner Film von gestern Nacht. Kontrolle der Tiere gegen Mitternacht. Die Ziegen haben sich in einen Bunker zurückgezogen. Hühner und Ponys haben es mit Fassung ertragen.
Schafe, Enten und Gänse waren jedoch ziemlich panisch. 🙁

Wenn man sich so anschaut, was gestern in Berlin los war, unfassbar, unglaublich! Pyrotechnik als Waffe, gegen Einsatzkräfte. Nur so zum Spaß… Unglaublich und nicht zu begreifen!
Die Forderung der Polizeigewerkschaft nach einem Verbot kann zu 100% nachvollzogen werden.
Zitat im Berliner Tagesspiegel: „Als Reaktion auf die Angriffe mit Böllern und Raketen auf Polizisten und Feuerwehrleute fordert die Gewerkschaft der Polizei Berlin ein weitgehendes Böllerverbot. „Wir haben deutschlandweit gesehen, dass Pyrotechnik ganz gezielt als Waffe gegen Menschen eingesetzt wird“, kritisierte GdP-Landeschef Stephan Weh am Neujahrsmorgen. Das müsse ein Ende haben.
Dies sei allerdings nur realistisch, wenn nicht erst im Dezember wieder darüber diskutiert werde, fügte er hinzu. Es brauche Verkaufsverbot für alle, die nicht beruflich und dementsprechend verantwortungsvoll mit Pyrotechnik hantierten. „Viele Baumärkte haben in diesem Jahr bereits klar Stellung bezogen, und auch die Bevölkerung ist dahingehend viel weiter, als man denkt“, meinte Weh.“

Ein Verbot des Ganzen (Raketen + Böller) wird vermutlich/hoffentlich kommen, und das macht ja definitiv auch Sinn…(auch wenn ich zugeben muss selber mal ganz gerne Raketen in die Luft gejagt zu haben)…

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck?