Zahlreiche Miyawaki-Wälder entstehen in NRW

Heute wurde ein Online-Vortrag über Miyawaki-Wälder gemeinsam mit dem Emscherverband und der Zukunftsinitiative Klimawerk NRW durchgeführt. ☺️Gesichert kann man sagen: In diversen NRW-Städten werden in diesem Herbst Miyawaki-Wälder
geschaffen.

Nachdem diese Wäldchen zunächst noch einen gewissen “Freak”-Status hatten, gelten sie mittlerweile vielerorts als zusätzliches Mittel der gehobenen Wahl.

Auch in dieser Titelstory https://www.spiegel.de/panorama/klimakrise-wie-deutschland-sich-fuer-den-ernstfall-wappnet-rette-sich-wer-kann-a-35344b6a-9603-49be-a788-688862e7b94f
werden diese Wäldchen als hilfreiches Mittel zunm Umbau von Großstädten (hier z.B. Berlin Neukölln).

Die Vortragsfolien können hier heruntergeladen werden:

Präsentationsfolien Miyawaki-Vortrag zum Download

Es lohnt sich auch, Citizen forests zu kontaktieren:
https://www.citizens-forests.org/

Oder den Verein “Miya e.V.”:
https://www.miya-forest.de/

Nächste Mitmach-Aktion:
Samstag, 26.11., ab 11.00 Uhr, Melle, Im Hagen 22.
Anlage eines Miyawaki-Waldes. Auch eine tolle Gemeinschaftsaktion für Familien:

Anmeldung: https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/events/26-11-ab-11-00-uhr-miyawaki-wald-anlage-tiny-forest/

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz?