Wildblumen-Magerarten-Mischung ausgesät

Endlich sind nach etlichen Jahren Ausmagerung vier weitere Flächen so nährstoffverarmt,
dass sie für eine hochgradig wertvolle Wildblumen-Magerarten-Mischung geeignet sind. ☺️🦋
Heute war es nun soweit. Bodenvorbereitung und Aussaat (die klassische Spätsommer-Einsaat).
Viele dieser Wildblumen sind nur ganz klein und winzig und hätten gegen hochwachsene Gräser keine Chance.
Z.B. die Rundblättrige Glockenblume, Heidenelke, Kleines Habichtskraut, Silber-Fingerkraut, Scharfer Mauerpfeffer,
Kleiner Klappertopf, Acker-Veilchen

Magerarten-Wiesen beherbergen eine Fülle oft hochgradig bedrohter Arten.
Gemeinsam mit dem Sozialstunden-Jugendlichen heute diverse Kleinareale geschaffen.
Der Jugendliche scheut keine Arbeit und Mühe. Irrsinnigerweise muss er Sozialstunden für eine “Fehlleistung” auf einem Klimaacamp
leisten. So kommen Politik an der Basis und “direktes Anpflanz-Handeln an der Basis” zusammen.

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz