Weiteres Biotop gegen Artensterben und Klimaerwärmung in Hasbergen

Heute gemeinsam in einer Kleingruppe in Hasbergen gewerkelt und ein weiteres Biotop gegen das Artensterben und die Klimaerwärmung geschaffen. 🙂🤝🥳😎🐛🦋🐞🐜🐝🦎

Vielen Dank an Rolf und Frank für die tatkräftige Unterstützung.
Auf einer Fläche am “Westruper Esch” eine bestehende Streuobstwiese in kleinem Maße ausgebaut.
Insbesondere aber viele viele Setzlinge für eine CO2-umwandelnde Vogel- und Insektenschutzhecke gepflanzt.
Wolliger Schneeball, Kreuzdorn, Weissdorn, Faulbaum, Pfaffenhütchen und die Purpur-Weide…Die Pflanzung heute dürfte ca. 200 Kilogramm CO2 im Jahr umwandeln.
Zudem heute 100 Meter Schutzzaun gegen Rehverbiss gezogen.
Hier entsteht ein großartiges Biotop.
Eine Streuobstwiese ist schon da, eine weitere Vogelschutzhecke auch bald, eine Blühwiese ist bereits vorhanden und wird nächstes Jahr noch ausgebaut.
Und eine 15 Meter lange Trockensteinmauer folgt noch. Es ist die Vielzahl kleiner Taten, die GROSSES ermöglicht. Insekten, Vögel, viele andere Kleintiere werden sich freuen 🙂

So lässt sich im lokalen Raum die Artenvielfalt unterstützen!
Mitmachtermine für die Trockensteinmauer folgen im Frühjahr auf:
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/mitmachen/

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Weihnachtsspenden für den Arten- und Klimaschutz:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz