Weitere Hühner werden aufgenommen

So, ein weiterer Aufnahmeantrag für einie arme Hühnerseelen aus der Massentierhaltung ist gestellt. 🌻🙂🙂🐣🐥🐔🐔🐥🐣Im Februar können hier 5 weitere Hühner einziehen.
Der Verein “Rettet das Huhn” kauft diese armen Geschöpfe frei (wenn diesen für den “Produktivbetrieb” nicht mehr genügend Eier legen)
und vermittelt diese dann weiter.
https://www.rettet-das-huhn.de/

Die armen Tiere kennen oftmals weder Sonnenlicht noch vernünftige Sandbäder – und haben häufig unter schlimmem Platzmangel gelitten.
Gemäß http://www.deutsche-eier.info/die-henne/haltungsformen/ (Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.)
dürfen in Deutschland in der Bodenhaltung 9 !!! Hühner pro m² gehalten werden (bei mehreren Ebenen sogar 18 !!).
Dafür ein Rechenbeispiel: Ein DIN A4-Blatt Papier weist eine Fläche von 625 m² auf.
Ein m² = 10.000 cm²
Ergo: Ein Huhn in der Massentierhaltung (sofern es sich um die geschlossene Bodenhaltung handelt) darf, statistisch, Zeit seines Lebens auf etwas weniger als 2 DIN A4-Blättern verbringen.

Die durch “Rettet das Huhn” vermittelten Tiere danken es einem ihr Leben lang.
Es ist herrlich zu sehen, wie diese das Leben kennenlernen. Und oft legen diese sogar für ein weiteres Jahr (oder länger) noch Eier.
Hier kann man dann wirklich sagen, dass es Eier von (mittlerweile) glücklichen Hühnern sind.

Hier leben sogar immer noch zwei Tiere aus der Rettung vom Oktober 2018 (Tanja Bülermann).
Aus gerupften, blässlich aussehenden Tieren werden nach wenigen Monaten schneeweisse Hennen.
Und aus der Rettung von Dezember 2019 (Svenja Kreusel) gackern ebenfalls hier noch einige Tiere durch die Gegend.
Einige Hühner leben gemeinsam im stall mit Schweinchen “Speedy”.

Im Augenblick ist die Raum-Situation leider nicht so gut. Durch die Einstallpflicht haben die Tiere nicht sehr viel Platz. Teilweise auch nur einen halben m² pro Tier, aber
das ist bald wieder vorbei 🙂

Vielleicht hat ja jemand Lust, einigen armen Geschöpfen ein neues zu Hause zu bieten? Und tolle Eier zu bekommen?
Und Biomüll habt Ihr auch nie wieder 😉 Eines unserer Hühner jongliert immer mit Tomaten (gibt es aber nur wenige, weil Tomaten ein Nachtschattengewächs sind).
Wendet Euch an: https://www.rettet-das-huhn.de/

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck