Vielen Dank an die Lindenschule Buer für ein heute gemeinsam umgesetztes Klima- und Artenschutzprojekt

Vielen Dank an die Lindenschule Buer für ein heute gemeinsam umgesetztes Klima- und Artenschutzprojekt 🤝😊😀👍👍

Aufbau eines Gründaches für die Artenvielfalt!
Toller Einsatz von Schüler*innen, Lehrer*innen und dem Hausmeister (Danke an Jens für die perfekte Vorbereitung).
Die Materialien für die Dachgestaltung wurden aus Mitteln des “500 AKA”-Projektes bezahlt.

Gemeinsam wurde heute ein alter Schafstall mit Gründachplatten belegt.
Hat zwar zuweilen in Strömen geregnet, das tat jedoch dem Aktivitsmus keinen Abbruch.

Einer der Schüler hat es treffend formuliert. Auf die Frage, ob eine Pause nötig sei antwortete er:
“Quatsch! Erstmal müssen wir die wichtigen Sachen fertigstellen!”

Gründächer eignen sich hervorragend dazu, das Klima in Siedlungsgebieten zu kühlen. Zudem speichern diese
sehr viel Niederschlagswasser und mindern das Schadstoffvolumen in Städten.
Die Sedum-Pflanzen sorgen etwa ab Mai zudem für sehr viel Pollen und Nektar für Insekten.

Im Handbuch Biotopverbund des BUND werden Gründächer explizit als “Grüne Infrastruktur” hervorgehoben (siehe Grafik).
Insofern wird die tolle Artenvielfalts-Infrastruktur der Lindenschule Buer auch diesbezüglich eine hervorgehobene Rolle einnehmen:
https://biotopverbund-melle.de/was-ist-ein-biotopverbund/

Hier wurde schon soooo viel Tolles geschaffen. Im November folgen aus 500 AKA-Mitteln Obstbäume für eine Streuobstwiese.
Dank der Vorbereitung dieser Idee im Wahlkampf kann diese an der Lindenschule (vermutlich) schon sehr bald eingetütet werden. Vielleicht sogar schon
im Januar. Heute diesbezüglich noch einige Gespräche geführt.
Genau so muss es laufen: Kurze Abstimmung, Termine machen, Projekte umsetzen!

Ziemlich beeindruckend auch, was die Artenvielfalts-Krise für Ideen hervorbringt.
Ein großes Lob an die Firma “anbo Dachbegrünung” aus Ankum, die solche Gründachplatten vertreibt.
https://anbo.biz/

Der Preis ist fair, der Nutzen riesig!

…………………

Zeit haben wir keine mehr. Es zählt nur noch das Handeln! Nicht übermorgen oder in einer Woche, sondern eher so heute.

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz