Umzug von Pony Luke geplant

Neues von Luke 😑🤫🤭🤣
Nachdem eingesehen werden musste, dass eine Haltung gemeinsam mit den beiden Shetland-Ponys (Stuten) schlichtweg unmöglich ist (trotz Sichtschutz viel zu viel Stress für die Tiere) nun eine andere Variante ausprobiert (und ich dachte, ich wäre superschlau) 🥴🥴🥴.
Luke zunächst etwa 300 Meter weiter auf einer anderen Teilfläche untergebracht. Hier hat er heute Schweinchen Speedy und Katze Yemi kennengelernt. Speedy und Luke beschnuppern sich immer wieder ganz neugierig. Tja, und das Resultat nach kurzer Zeit: Luke wiehert extra laut, damit die beiden Ponydamen ihn auch gut hören können. Und was machen die? Wiehern zurück, aus voller Kehle. So geht es jetzt hier hin und her, hin und her, hin und her. Quasi eine klassische Dorfdisco, nur irgendwie anders als geplant 😬🙄 Ein bisschen wie Stadiongesang. Nordkurve zur Südkurve und retour…
“Fuck!!”, denke ich. Und: “Toll Behncke! Das hast Du ja mal wieder grossartig hinbekommen!!”. Ok, bevor in der gesamten Nachbarschaft Oropax verteilt werden muss und es Stress gibt (muss ja nicht sein): Am jetzigen Wochenende wird eine weitere Wiese vorbereitet, weit weit weg von den beiden Shetland-Pony-Damen. Dort wird Luke dann erst einmal einziehen. Gesellschaft werden ihm einige Ziegen leisten (z.B. Senior-Ziege Lucky).
Kurzfristig machen wir uns nun auf die Suche nach einem kastrierten Pony-Wallach (kein Pferd), möglichst schon älteren Semesters, das mit ihm gemeinsam dann über Wiesen stromern soll (wer also jemanden kennt, der jemanden kennt).
Auch Luke wird übrigens zur Blühwiesenpflege eingesetzt. Sein Mist ist für viele Insekten “Gold wert”.
Gnadenhof Brödel http://gnadenhof-broedel.de