Taube “Boy George” fliegt weiter

Etwas fürs Herz: Taube “Boy George” fliegt weiter 🙂
Danke an unsere Tieräztin Inge Böhne für die gute Behandlung.
Boy George wurde etliche Tage absolute Ruhe verordnet. Und zwei mal täglich ein Antibiotikum.
Seine Wunde und seine Fraktur sind gut abgeheilt.
Zuletzt konnte er es in seinem Käfig kaum noch aushalten und hat ganz schön “Remmi Demmi” gemacht.

Für die Durchführung der Pflege berufen wir uns auf §45, Absatz 5 Bundesnaturschutzgesetz (muss man ja leider, weil es immer wieder Schwachmaten gibt,
die gerne Wildtierschutzaktionen mit Anzeigen versehen).

Gestern war es nun soweit.
“Boy George” brauchte einige Flug-Versuche, bis es klappte. Eventuell hat seine Muskelmasse durch die Ruhepause gelitten.
Zudem hat er durch sein Remmi-Demmi-Verhalten im Käfig immer wieder unfreiwillige Bäder in seiner Wasserschale genommen.
Dank vieler Mehlwürmer und eines guten Taubenfutters ist dann aber doch alles gut gegangen 🙂
Genau DARUM geht es doch: Lebewesen eine Fortexistenz zu sichern. Profitieren wir alle von.

Hier das kleine Video:

P.S. Die Taubenpflege war gemäß obigen Paragraphens eine absolute Aufnahme, weil wir sie auf einer unserer Flächen gefunden haben.
Wir sind keine Wildtieraufnahmestation und wollen/werden auch keine werden.
Dafür fehlen Zeit und Sachkundenachweise. Wir konzentrieren uns weiterhin auf unseren Gnadenhof, das reicht zeitlich völlig aus 😉

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck?