So schmeckt der Sommer!

So schmeckt der Sommer! Aber sogar noch weitaus besser, als in der Langnese-Werbung 🙂 😄

Vielen Dank an Familie O. aus Georgsmarienhütte. Aus eigenen Mitteln hat sie eine
riesengroße Blühwiese mähen lassen und das Heu gestern über einen Landwirt zu uns gebracht.
So können unsere Tiere auch im kalten und dunklen Dezember und Januar wohlschmeckende Sommerkräuter knabbern.
Beim Futtern in gut abgedichteten warmen Ställen werden sie seufzen: “Hach, herrlich….Wisst Ihr noch, im Juni?”
“Bald ist es wieder soweit”, wird dann fröhlich die Antwort klingen.
Insbesondere Pony Luke und seine drei Ziegenfreunde sind ganz vernarrt in Wiesenkräuter.

Hier heisst es jetzt nochmal Ärmel hochkrempeln. Maschine “Miracolo Blu” (Blaues Wunder) aus Italien
kommt jetzt zum Schweißer. Es ist einfach fürchterlich unbefriedigend, wenn einige Blühwiesen noch nicht für den Winter vorbereitet sind.
Das geht nicht! Schließlich soll auch hier im nächsten Jahr wieder eine riesige Artenvielfalt entstehen.
Gleichwohl bleiben immer auch Stängelstreifen stehen, da daran etliche Insekten auch überwintern.

Und: Das gemeinschaftlich angelegte Feuchtbiotop erstrahlt im vollen Glanz.
Vorhin einmal dort gewesen und noch Tische und Bänke abgeholt. Zwei kleine Kröten gingen gerade
muffelig am Straßénrand spazieren und fluchten über “das Scheiß Verkehrswesen auf dem Lande” (Original-Zitat).
Eine plötzlich ganz aufgeregt:

“Digga! Junge, ey! Was ist das denn, Digga!? Zwick mich mal???!”
Die andere Kröte sofort mit einem riesen Bauchklatscher ins kühle Nass. “Alda, soft ey! Voll nice! Ich schwöre! Alter!”
Genial! So etwas entsteht, wenn 15 Menschen sich zusammentun und 2 Stunden malochen (naja + Plus etwas Vorbereitung).

Damit wir auch 2023 weiter machen können:
Bitte stimmt hier für uns (Projekt “500 AKA”) ab (dauert keine Minute):
Auf SPIEGEL-Online: https://www.spiegel.de/wissenschaft/social-design-award-2022-jetzt-sind-sie-dran-stimmen-sie-ab-a-43fa4f60-54e6-4759-8086-5b82686af70c

In der taz: https://taz.de/Panter-Preis-Wahl-2022/!142531/

Denn: Ohne Moos nichts los!

Erklär-Film zum 500 AKA-Projekt: https://www.youtube.com/watch?v=9aNfjKRa-iE

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz