Schwarz Weiß Blau – Hamburg HSV!

Schwarz Weiß Blau – Hamburg HSV! 😎⬛️⬜️🟦⬛️⬜️🟦
Zum heutigen Abend-Spiel (dem größten Spiel seit 1987) sind heute noch ein schwarzes und ein weißes Lämmchen dazu gekommen. Das ist ein Zeichen!!

Heute früh strahlte mich die kleine weiße “Flöckchen” mit dem breitesten Grinsen an, das man sich vorstellen kann.
Ich wollte schon denken: “Oh weh, nicht noch eins!”, da kugelte sie sich gelaunt auf dem grünen Rasen, übte Flankenläufe
und Flugkopfbälle ein. Ihre Mutter “Tante Rosa” (Lara Art) ist großartig gelaunt: “Ein kleiner Maradona! Ein Horst Hrubesch vielleicht sogar!!!”

Und heute Nachmittag dann ein kleines Drama: Der kleine schwarze “Mini” muss irgendwann gegen 15.00 Uhr zur Welt gekommen sein.
Er wiegt weniger als 500 gramm (er ist winzig, vielleicht 1/3 so groß, wie die kleine Betty, die vor 5 Tagen zur Welt kam) und seine Mutter hat ihn verstoßen, vielleicht weil sie glaubt, er hätte keine Chance…
“Mini” lässt sich nicht beirren. Wir haben ihm Colostrum von “Tante Rosa” abgemolken (wenn Schafe in den ersten 24 Stunden nicht genügend Colostrum kriegen, dann haben sie kaum eine Chance) und die ganze Bande in den Sicherheitspavillon gemacht.
Mini hat einen unglaublichen Durst und einen unbändigen Lebenswillen. Er kann es schaffen.
Er wird ein kleiner Dribbelkönig, eine Art zweiter Pierre Littbarski. Bis dahin bekommt er alle 2 Stunden die FLasche, die er dann volley durch den Pavillon drischt.
Sehr gut!

Zum Glück haben wir auch zusätzlich noch genügend Colostrm-Pulver, sodass alle gut versorgt werden.

Wenn der ruhmreiche HSV haute Abend einen solchen Kampfgeist zeigt, wie das kleine schwarze Schaf, dann ist der erste Finaleinzug seit 35 Jahren drin.

Der unsterblich Bill Shankly vom FC Liverpool sagte einstmals:
„Einige Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod.
Ich mag diese Einstellung nicht. Ich versichere Ihnen, dass es viel ernster ist!“

Nur der HSV!
Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck