Schiegen aus einer “Fehlkastration” für die Artenvielfalt

Fortpflanzung von Ziege Moritz, das Thema hat sich nun erledigt 🫥

Heute ging es mit Ziege Moritz zur Tierärztin um festzustellen, ob er noch zeugungsfähig ist.
Eines der Bilder zeigt ihn Anfang Dezember, als er nach seiner Kastration duselig zu uns kam und ob seines Gewichtes in einer
Schubkarre befördert werden musste.
Er hat es tatsächlich geschafft 10 Schiegen-Lämmer (Kreuzung zwischen Schaf und Ziege) mit 9 verschiedenen Schafen zu zeugen.
Heute früh kamen noch der kleine “Rainbow” (kunterbuntes Färbung) und die kleine “Else” (eine Handvoll Fell,
sie kämpft ums Überleben (zu schwach um selber zu trinken) und wird, mal wieder (seufz), mit der Flasche groß gezogen) zur Welt.

Im Auto auf dem Weg zur Tierärztin schimpfe ich wie ein Rohrspatz.
“Mann Moritz, Junge! Hast Du ne Macke??? 10 Lämmer! Wer soll dafür aufkommen, wer kümmert sich jetzt um die Kastration der Jungböcke? Ausserdem war klar kommuniziert, dass wir den Gnadenhof auslaufen lassen!! Bist Du eigentlich komplett blöd, mann??!”

Moritz grinst bis zu den Ohren: “Na das mit dem Auslaufen des Gnadenhofes wird ja nun wohl noch mindestens 15 Jahre dauern. Ausserdem: Wir Schafe und Ziegen sind wichtig für eine Artenvielfalt! Kaut Ihr das Gras
ab? Schafft Ihr Offenstellen im Boden, in welche sich Wildbienen zurückziehen können?
Tragt Ihr das Saatgut der Wildpflanzen weiter?” Und dann danz stolz: “Das machen wir!”

Ich so (kopfschüttelnd): “10 Kinder mit 9 verschiedenen Frauen. Asozial ist das!!! Bewirb Dich doch bei ner RTL2-Trash-Talk-Serie!”
Und mache dann mit Zeige- und Mittelfinger die Bewegung einer Schere nach.

Moritz kümmert das nicht. “Ich hab mein Erbgut in die Welt getragen, is mir egal”…und lacht dann ein meckerndes Ziegenlachen, das sich gewaschen hat.

Auf dem Rückweg singt er aus voller Kehle einen alten Song von “Sister Sledge”:

“We are family! I got 10 children with me! We are family! Get up everybody and sing!”

Ich verdrehe die Augen. Shit happens! Is manchmal so.
Und andererseits: Jedes neue Leben ist schön (nur müssen es denn so viele sein?).
Und jede Menge Blödsinn machen sie, die lütten Dinger, besser als Fernsehen.
Naja, kriegen wir schon durch, und werden sie als Motor für die Artenvielfalt nutzen.
So können sie alt und grau werden und sorgen zusätzlich dafür, dass einige Schmetterlinge mehr durch die Landschaft fliegen. Et kütt wie et kütt.

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck