Scheiß Maschinengott!!

5 Jahre Blühwiesenextensivierung – Ganz Melle steht Kopf
Nur der “Maschinengott” spielt nicht mit. Aktueller Zwischenstand gegen uns: 0:4. Das holen wir noch auf! 🦋🎃🎃🎃🎃✊✊✊💪

Was für ein Tag! Ganz Melle steht Kopf! Heute Abend zur Bifurkation gerast und begonnen die Blühwiese abzumähen.
Erneut eine 50% Mahd – Das 5. Jahr in Folge. Sogar das “Ursprungsschild” von Blumiges Melle steht noch da.

Das gab ein Hallo! Ein Empfangskomitee stand bereit. Eine dicke Erdkröte, ein ganzer Haufen Wildbienen und ein kleiner Frosch,
der etwas nervös eine Rede probte: “In Anbetracht Ihrer Leistung für den Insektenschutz, tue ich Ihnen heute verleihen, den Froschorden 2. Güteklasse und Entengrütze bis an Ihr Lebensende…nee, …Mann, wie war das denn noch??”

Zufrieden mähe ich die Wiese ab. Was für ein Leben hier: Wiesen-Flockenblumen, jedes Jahr etwas mehr Johanniskraut (Das ist gut! Ein Anzeiger für einen mageren Boden), Malven, Hornklee, Königskerzen…Es wimmelt nur so vor lauter Insekten.
Jede Runde brüllen Frosch, Wildbienen, Kröte und ich ein lautes : “Olllllééééééé” in die Weiten der Bifurkation und reissen dabei laut johlend unsere Arme, Beine und Fühler in die Luft.
Etwas irritierte Blicke einiger Spaziergänger. Geht mich aber nichts an.

Kröte, Frosch und Wildbienen zischen jede Runde eine Flasche Bier auf Ex. Ich darf nicht, muss noch fahren, amüsiere mich aber köstlich über die kleinen Gestalten.
Der kleine Frosch: “2. Güteklasse-Froschorden —Hicks— Entengrützeee…..Entengrützeeee für alle —Hicks— 5 Jahre Blühwiesenextensivierung, Kampf dem Faschismus!!”.

Ich weiss nicht in Gänze was er meint, ist mir aber auch egal und mit einem munteren “Olllllééééééé” beginnen wir die Runde 14.
Da meldet sich der goddamn-motherfucking-shithole “Maschinengott”. Der “Maschinengott” ist der beste Freund des “Fussballgottes”, der es in den letzten Jahrzehnten auch nicht sonderlich gut mit uns meinte.
Naja, ok, es gibt Schlimmeres. Es gibt viel Schlimmeres!

Aber dennoch: Aktuell zerpflückt der Fucking “Maschinengott” wirklich alle und jede Maschine/n, die hier angefasst wird. Hatten wir in der Form noch nie.
Neue Maschine für viel Geld? Seit Monaten warten wir auf ein Zusatzteil.
Alte Maschinen zusammengestückelt: Seit Monaten in der Werkstatt. Es fehlt ein Ersatzteil, das nicht kommt.
Alte (sehr sehr alte) Maschine, mit viel Geld repariert: Der Maschinengott hat ihr den Dolchstoss versetzt, liegt jetzt auf dem Schrottplatz, zuvor komplett für alle möglichen Teile ausgeschlachtet.
Neue Maschine (die jetzige), eher die “Billigvariante”: Wird geliefert: Springt nicht an. Wird repariert und heute am Tag der Festspiele an der Bifurkation eingesetzt.

Eine Art Stahlgeschoss fliegt mir um die Ohren. Nichts Schlimmes: Nur ein Schraubenbolzen, in der Mitte durchbrochen. Würde sich gut platziert in der Schädeldecke sicherlich auch nicht schlecht machen. Damit der Maschinengott seinen Spaß hat, dreht sich der Balkenmäher in Windeseile um 90 Grad
und schlitzt aus lauter Langeweile noch einen Reifen auf. Hut ab! Kann man sich nicht ausdenken. Ganz großes Kino und zumindest ein echtes Event!

Ich sage dem Maschinengott laut in den Himmel, was ich von ihm halte und verwende dabei Begrifflichkeiten wie “Deine Mudda!!!” und ähnliches.
Als Antwort landet neben mir klirrend ein Fahrradlenker, einige Auspuffe, Schrauben und Muttern (Muddas) und ein lautes Lachen dröhnt aus dem Himmel herab.

Ich verstehe: Es steht aktuell 0:4. Das ist kein Grund zu verzweifeln. Der scheiß Maschinengott wiegt sich in unserem privaten Duell in Sicherheit. Gut so, soll er! Was der Maschinengott nicht weiß: Es sind zwar alle “richtigen” Maschinen in der Werkstatt, auf dem Schrottplatz oder in einer Endlos-Ersatzteil-Warteschleife.
Aber in meiner Garage lauern noch zwei pickobello Motorsensen auf ihren Einsatz.

Der große Fussballtrainer Huub Stevens hat mal gesagt: “Das Glück muss man durch Kampf erzwingen!”
Der Maschinengott weiß es noch nicht: Aber im Grunde kann er einpacken! Er kann sich warm anziehen! ABER GANZ WARM! Humor ist, wenn man trotzdem (gequält) lacht.

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz