Schafe aus dem Sommercamp zurück gekehrt

Unsere Schafe sind heute aus dem Sommer-Feriencamp zurück gekehrt. 🙂🙂🙂😍
Bei Familie Lülf in Oberholsten haben sie seit Anfang Juli eine Blühwiese beweidet.
Vielen Dank an Familie Lülf, welche sich erstklassig um die Tiere gekümmert hat. 🙂☺️👍👍👍

Nun jedoch grasen alle Tiere am Campingplatz Ludwigsee.
Die 4 Quessant-Schafe haben sich sofort zu den “Großen” gesellt (Molly, Lotta, Lotti).

Auch dort wird eine Blühfläche schonend beweidet.
Immer wieder schön zu sehen ist, dass die Tiere das Saatgut der Wildblumen an Klauen und Wolle herumtragen und im Folgejahr plötzlich
großflächig bunte Wiesenblumen an Stellen blühen, an denen garnicht ausgesät wurde. 🐞🦋🦋🐝🐝🐜🦎🌷🌹🥀🌸🌸🌸🌼🌻🌞🌸🌷
Natürliche Vergrößerung von wertvollen Flächen für den Artenschutz. Schafe und Ziegen leisten dafür eine tolle Arbeit.
Heute zudem die Klauen der Schafe geschnitten, der Winter kann kommen.

Die Herbst- und Winterhälfte ist immer die Zeit, die einige Herausforderungen mit sich bringt.
Die Ställe müssen zwingend absolut winddicht sein, gerade Ziegen werden bei Zugluft schnell krank.
Heute schon einmal große Mengen muckeliges Stroh ausgelegt, in welchem sich die Tiere an regnerischen Tagen einmummeln können.
Winddichte Ställe, erstklassiges Futter (Heu, 1. Schnitt) und ein trockener Untergrund, so kriegen wir die Tiere gut über den Winter. Ziege Karamba jedoch ist “moderhinke-anfällig”, diese bricht bei Feuchtigkeit schnell aus. Aber letztes Jahr haben wir ihn auch über die komplizierte Zeit geschafft. Wird dieses Jahr wieder klappen 🙂

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Wer für unsere Projekte spenden möchte:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck