Online-Vortrag (per Zoom): Städte und Siedlungen (völlig egal wo in Deutschland) robuster gegen die Klimaerwärmung gestalten! Kann jeder (auch jede Einzelperson!)

Städte und Siedlungen (völlig egal wo in Deutschland) robuster gegen die Klimaerwärmung gestalten! Kann jeder (auch jede Einzelperson!) ☺️🦹‍♀️🦹🦋🌳🌳🌳🌳🌞🌞🌞

31.10. 2022, ab 19.00 Uhr: Online-Vortrag (per Zoom):
Anlage von Miyawaki-Wäldern (Tiny forests) – Mini-Wälder für Artenvielfalt und gegen die Klimaerwärmung (gUG Umweltschutz und Lebenshilfe)
Und: Vorstellung der Gruppe “Citizens Forests” Wir machen Wälder (https://www.citizens-forests.org/)
PLUS: Fragen und Diskussion…

Montag, 31.10., ab 19.00 Uhr (ein weiterer Termin wird im Dezember folgen)

Im Vortrag wird erläutert, was unter Miyawaki-Wäldern (Tiny forests) zu verstehen ist und welchen Nutzen diese für eine
Erhöhung der Artenvielfalt und gegen die Klimaerwärmung insbesondere in Städten/Siedlungsgebieten haben können.

Anschaulich wird präsentiert, wie schlussendlich auch einzelne (!) BürgerInnen/Gruppen/Institutionen solche Kleinwälder schaffen können, worauf es zu achten gilt (z.B. wie findet man die nötige Artenzusammensetzung heraus?), welche Besonderheiten zu berücksichtigen sind. wie teuer so etwas ist und mittels welcher Wege daraus Gemeinschaftsaktionen werden können.

Zielgruppe: Einzelne BürgerInnen, Aktivgruppen, Kommunen, PolitikerInnen, Regionale Handlungszusammenhänge

Online-Vortrag über Zoom für maximal 100 Personen

Bitte meldet Euch hier über eine PN oder über Mail: info@umweltschutz-und-lebenshilfe.de an.
Ihr erhaltet dann nächste Woche den Anmeldelink und die Zugangs-ID.
Die Veranstaltung ist begrenzt für 100 Personen.

Ach ja: Der Vortrag ist kostenlos.
Jedoch würden wir es auf freiwilliger Basis AUSDRÜCKLICH (!) im Nachgang des Vortrages begrüßen, wenn eine Spende
entweder an das Projekt “500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück”
geht,
Spendenlink:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz
(hier werden Spendenbescheinigungen über Betterplace ausgestellt)

oder über Paypal:
info@umweltschutz-und-lebenshilfe.de
(bei Anfrage stellen wir auch hier selbstverständlich eine Spendenbescheinigung aus).

Denn: Durch kostenlose Aktivitäten zahlen sich keinerlei übliche Aktivitäten, die Natur- und Klimaschutzgruppen regelmässig ausüben. 😉

Ob die Vortrags-Spende nun 3 Euro oder 30 Kg Gold beinhaltet ist völlig egal. Der Wille zählt (auch das ist schon eine Anerkennung).
Das Geld fliesst in unser “500 AKA”-Projekt sowie in den Gnadenhof Brödel (http://gnadenhof-broedel.de)

Anbei einige Videos zu bislang angelegten Miyawaki-Wäldern:

https://www.youtube.com/watch?v=KJ0q3Ith0nU

https://www.youtube.com/watch?v=e9WMI9x8ML0

https://www.youtube.com/watch?v=qZDRu5_ijJ0

Und: Den nächsten Miyawaki-Wald (Hier: Im Landkreis Osnabrück, Melle) wollen wir mit über 100 Personen anlegen (26. November).
Danke für die gute Zusammenarbeit insbesondere an Eike Krystosek und Uwe Krystosek .

Anmeldung für den 26.11.:

https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/events/26-11-ab-11-00-uhr-miyawaki-wald-anlage-tiny-forest/

Mit lecker Essen und Trinken und der festen Garantie, den Planeten und die eigene Kommune ein kleines bisschen besser zu machen!

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz