Last call für “Abstimmung”. Diese Woche gilt es!

Last call für “Abstimmung”. Diese Woche gilt es! ⏳⏳⏳💡🔌‼️‼️⚠️⚠️⚠️⚠️
—Bitte teilen und verbreiten—
Wie geht es weiter, gUG Umweltschutz und Lebenshilfe? Sind wir 2023 noch aktiv? Oder gibt es uns dann nicht mehr?

Keine Baumpflanzungen mehr in Gemeinschaft? Keine Miyawaki-Wälder mehr? Keine weiteren Blühwiesen?
Keine Feuchtbiotope? Keine Gemeinschaftsaktionen mit BIO-Lebensmitteln (ohne Tierprodukte)?
Keine Trockensteinmauern mehr? Keine Streuobstwiesen?

Maßgeblich ist das von folgenden Abstimmungen abhängig,
die eine neue Transportmöglichkeit sowie etliche Baumsetzlinge und Materialien für Feuchtbiotope sicherstellen sollen:

Damit es weiter geht (ansonsten ist hier bald Feierabend)!
Bitte stimmt für unsere Projekte ab (kostet kein Geld, lediglich 30 Sekunden Zeit):

Man kann zweimal abstimmen (“Fan werden”).

1. Projekt “Die Klimaerwärmung kann sich warm anziehen”: https://www.mission-miteinander.de/projekte/die-klimaerwaermung-kann-sich-warm-anziehen

2. Projekt “500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück” https://www.mission-miteinander.de/projekte/500-menschen-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz

Bisherige Bilanz seit 2017:
* 200 Meter Trockensteinmauer
* 6 Feuchtbiotope
* Pflanzung von ca. 14.000 Baumsetzlingen
* Pflanzung von ca. 7000 Wildgehölzsetzlingen
* 50 Meter Totholzhecke
* Pflanzung von ca. 400 Obstbäumen (viele alte Sorten, 11 Streuobstwiesen)
* Pflanzung von ca. 200 Speierlingen
* Anlage von 241 Blühwiesen (ca. 450.000 m², regionales Saatgut, mehrjährig)
* Etwa 115 (offene bzw. geschlossene) Mitmachaktionen
* Essensverpflegung (BIO, vegan) im Rahmen von (fast) 10.000 Euro

Unabhängig von der Abstimmung: Gesichert führen wir eine Pflege der “500 AKA”-Biotope weiter.
Und natürlich führen wir auch den Gnadenhof Brödel fort.
Es geht jedoch wesentlich darum, dass wir deutlich mehr neue Biotope und neu Baumpflanzungen benötigen, sofern wir eine Chance gegen Klimaerwärmung und Artensterben haben wollen.

Natürlich versuchen wir auch “im Hintergrund” alles mögliche, um irgendwie an weitere Gelder zu kommen. Ob das klappt ist ungewiss.

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz