Kurz vor dem Nordderby noch schnell Schafe umgesiedelt

Kurz vor dem Nordderby (in wichtigen Spielen pflegen wir in der Regel die andere Mannschaft gewinnen zu lassen, Erfolg wird etwas überbewertet in der heutigen Gesellschaft ;-))
noch schnell die Schafe umgesiedelt 😉 🖤🤍💙(Nur der HSV!)

Auf der Kompensationsfläche der Firma Thomas Philipps GmbH & Co. KG hat ein Teil der Tiere im Sommer ganze Arbeit geleistet.
Knapp 7000 m² beweidet, davon etwa 2000 m² Blühwiese abgegrast und das entsprechende Saatgut überall verteilt,
für Offenstellen im Boden gesorgt (wichtig für viele Wildbienen). Die Insekten danken es ihnen 🙂

Heute nun die Tiere zu einer anderen Wildblumenwiese in der Innenstadt gebracht. Hier haben sie noch viel zu tun.
Die dortige Streuobstwiese entwickelt sich gut, z.B. sind einige Exemplare der Sorten “Erwin Baur” und “Osterkamps Renette” reif.
“Erwin Baur” ist eine alte Apfelsorte aus dem Jahr 1955. Herrlich lecker, leicht süßlich, und etwa bis März lagerfähig.
“Osterkamps Renette” stammt etwa aus der Region Vechta. Erstmalig erwähnt etwa 1920. Ein Winterapfel, leicht säuerlich, sehr sehr aromatisch!

Eine Trockensteinmauer wurde hier bereits gebaut und nun folgt noch ein Feuchtbiotop. Den Aushubkrater sieht man schon recht gut.
Ein kleiner Meteorit stürzte neulich vom Himmel, genau an die Stelle, wo nun ein Wasserbiotop angelegt wird. Geht doch! Intergalaktische Fügung.

Die Artenvielfalt müssen wir steigern, wenn wir trotz Klimaerwärmung noch länger etwas davon haben wollen.
Und besonders schwierig ist es eigentlich nicht, zumal es noch Spaß macht und leckeres Obst gibt es auch noch 🙂

Und jetzt Fussball. Nur der HSV!

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz