Klimaresilienz in der Stadt Melle schaffen. ­čî│­čî┤­čî▒­čî┐­čî▓

Klimaresilienz in der Stadt Melle schaffen. ­čî│­čî┤­čî▒­čî┐­čî▓
Weiterer Standort f├╝r Miyawaki-Wald steht fest

Heute den letzten Tag Urlaub im Jahr, l├Ąsst sich prima f├╝r Baumpflanzungen verwenden. 400 Setzlinge kommen heute an drei Standorten im Meller Stadtteil Oldendorf in den Boden. Birken, Eschen, Weiden, Winterlinde, Ulmen, Rotbuchen…Auch einige S├╝dl├Ąnder (Roteichen, Edel-Kastanie).
Wenn die Setzlinge verpflanzt wird, dann kann endlich mal das Chaos in der Einfahrt aufger├Ąumt werden ­čśë …aber Pflanzungen gehen nunmal vor (eine aufger├Ąumte Einfahrt speichert kein CO2).
Vielen Dank an die Spendenl├Ąufer*innen der IGS Melle, durch deren Spenden aktuell ganz viele Setzlinge eingepflanzt werden.
In etwa 10 Jahren werden wir jeden Baum, der nicht gepflanzt ist, schmerzlich vermissen. Wir m├╝ssen JETZT anfangen, die Stadt widerstandsf├Ąhig gegen die Klimaerw├Ąrmung zu gestalten.
Nat├╝rlich werden an allen Standorten, an denen gepflanzt wird, auch Dankesch├Ân-Schilder (IGS Melle) aufgestellt.
Danke zudem an die Lindenschule Buer sowie die Stadt Melle, die einen weiteren Standort f├╝r einen Miyawaki-Wald genehmigt hat.
Auf ├Âffentlichem Gel├Ąnde entsteht an der Lindenschule Buer gemeinsam mit den Sch├╝ler*innen ein weiterer Miyawaki-Schnell-Wachs-Wald (w├Ąchst etwa 10 mal schneller als ein herk├Âmmlicher Wald, ist zudem etwa 30 mal dichter). Wieder werden wir N├Ąhrstoffe aus Restprodukten der Landwirtschaft daf├╝r abkaufen.
So entstehen Kreisl├Ąufe, die nicht nur die St├Ądte vor Hitzephasen sch├╝tzen, sondern zugleich wird durch die artenreichen Miyawakis (etwa 30 Arten werden angepflanzt) sehr viel f├╝r die Artenvielfalt geschaffen.
Und: In einem kleinen Rahmen wirken Miyawaki-W├Ąlder wie ein Schwamm, der Starkregen abpuffert.
Mitmachen beim Pflanzen? Noch wenige Pl├Ątze frei (Die Veranstaltung in Bissendorf (Oliver Niekamp SV Wissingen z.B. ist bereits voll belegt):

Mitmach-Aktionen


Viele weitere Termine folgen dann etwa ab M├Ąrz. Z.B. gemeinsam mit Gabriele M├Ârixmann der Bau einer weiteren Trockensteinmauer.

500 AKA ÔÇô 500 Menschen aktiv f├╝r Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabr├╝ck
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de
Zu Weihnachten etwas f├╝r den Klimaschutz spenden?
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz