In den letzten Wochen knapp 100 Nistkästen gereinigt.

In den letzten Wochen knapp 100 Nistkästen gereinigt.
Sehr erfreulich: Etwa 80 waren letztes Jahr bewohnt. 😍🦋🐦🐤🐥🐣🦉🦉

Insbesondere Nistkästen neben Blühwiesen weisen (logischwerweise) eine hohe Mietrate auf. 80 kleine Familien,
die sich von viel fliegendem Eiweiss ernähren konnten…
Das Nistmaterial wird nun entfernt, denn darin können sich Flöhe oder Milben befinden.
In einer Steinkauzröhre hat sich ein riesiger Wespenschwarm eingenistet. Auch ok, kann bleiben.

Die Natur ist dieses Jahr viel viel viel zu früh dran, das macht große Sorgen.
Etliche Piepmätze sind schon dabei Nistgelegenheiten zu inspizieren (im Februar!).
Und neulich bei einer Blühwiesenmahd ein lüttes Kaninchen gefunden. Es behutsam an den Rand gesetzt, damit es
nicht vom Balkenmäher erwischt wird.
Normal ist das alles nicht…Die Klimaerwärmung verschiebt dieses Jahr die Vegetationsperiode und natürlich
auch komplette Vegetationszonen.
Aber “Bange machen” gilt auch nicht…Weitermachen zählt!

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz