Herzlich willkommen 20 neue Hühner.

Herzlich willkommen 20 neue Hühner. Ich habe sie a,b,c,d,e.,f,g,h,i,j, usw.. genannt. 😊🙂🙃
Und Gespräche wegen Aufnahme einer kleinen Wildschwein-Omi laufen.
Zudem: Über 1000 Baumsetzlinge geliefert worden….

20 Hühner sind heute aufgrund eines vorherigen Platzproblems bei uns eingezogen (verteilt auf 2 Flächen).
Zunächst sind sie noch recht schüchtern und bleiben in dichten Trauben zusammen.
Vorhin, nach der Abendfütterung, haben sich 13 (!!) in einen 1m x 0,8m-Stall gequetscht.
Die Damen dann noch einmal etwas “entzerrt”. Sie leben jetzt in 4 unterschiedlichen Ställen, z.T. mit Hahnbegleitung, schön warm und trocken auf frischem Stroh. Morgen lernen sie die neue Umgebung kennen.

Besuch vom Veterinäramt des Landkreises gab es heute auch. Es geht um die Aufnahme einer kleinen Wildschwein-Omi (11 Jahre alt) (hier nur Symbol-Fotos). Ganz gute und konstruktive Gespräche.
Da müssen wir noch etwas an den Zäunen nachbessern. Wird erledigt, binnen 2 Wochen. Mit etwas Glück kann die kleine Dame dann hier einziehen.

Und über 1000 Baumsetzlinge geliefert worden. Absolute Geheimwaffe gegen die Klimaerwärmung.

Zudem heute von einer Fläche innerhalb des 500AKA-Projektes getrennt. Das war dann wohl “die Woche des eisernen Besens”. Zum Glück bedeutet die eigene Freiheit, dass man nicht alles “mitmachen” muss.
Projekte werden auch gerne mal weidlich ausgenutzt, sozusagen, als “Fass ohne Boden”…(zumindest für die Organisatoren). Seit “Operation neue Härte” sind all diese Fälle nun Geschichte.

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck