Große Sorgen um unser Schaf “Sally”. Wir sind sehr beunruhigt!

Große Sorgen um unser Schaf “Sally”. Wir sind sehr beunruhigt!

Heute bei der “Schafflüsterin” Inge Böhne gewesen (https://www.tierarztpraxis-boehne.de/).
Jetzt wissen wir auch, warum sämtliche Lippengrind-Behandlungen nicht so richtig angeschlagen haben (die bräunliche Färbung
der Schnute von Sally ist auf ein Jodspray zurückzuführen).
Verdacht auf Hautkrebs. Einige Abstriche wurden heute ins Labor geschickt.

Bei Hautkrebs gibt es nicht viel zu machen. Es würde dann nur noch darum gehen, den Zeitpunkt abzupassen, wann
Schmerzen die Lebensqualität von Sally so massiv beeinträchtigen, dass eine Einschläferung nötig ist.
Aber so weit ist es noch nicht. Noch flitzt Sally munter durch die Gegend, futtert viel und blökt munter mit ihren Artgenossen um die Wette.
Die Quarantäne-Zeit wurde heute beendet.
Sie bekommt jetzt täglich ein desinfizierendes Spray mit einem Antibiotikum sowie (sicherheitshalber) ein Schmerzmittel.

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck?