Feuchtbiotop Nummer 7

Weiter gehts mit der Entwicklung von Feuchtbiotopen in Melle 😊🐸💦
Danke an Karsten Wachsmuth und die IGS Melle.

Das wäre dann Feuchtbiotop Nummer 7.
Die Kleinteiche sollen für eine steigende Klimaresilienz, für eine Kühlung des Mikroklimas sorgen und zudem in Hitzeperioden dringend benötigtes Trinkwasser für Wildtiere bereitstellen.
In diesem Dürresommer sind jedoch 2 Teiche komplett ausgetrocknet. Wir werden im November nun eine ganze Menge verschattende Pflanzen setzen, damit die Verdunstung verringert wird, anders wird es wohl nicht funktionieren.

Das neue Feuchtbiotop wird auf einem Privatgelände an der Oldendorfer Straße, gegenüber des Kombimarktes
angelegt. Karsten war bereits in voller Aktion und man sieht schon sehr gut was es wird 🙂
Danke an die IGS Melle und den “lila Jahrgang” für die Bereitstellung von Spenden.
Das Biotop erhält noch eine wasserrückhaltende Teichplane und eine geeignete Bepflanzung.
Und dann wird dieser Ort zu einer weiteren wichtigen Wasserquelle in kommenden Hitzejahren.

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz