Es passiert etwas Nachdrückliches in der Gesellschaft!

Es passiert etwas Nachdrückliches in der Gesellschaft!👍😲😲🐞🐝🐭🦋🐌🐜

Nachdem noch vor einigen Jahren die Themen Artensterben und Klimaerwärmung spätestens in der Weihnachtszeit ihren Interessen-Zenit überschritten hatten (und dann von anderen Themen überlagert wurden)
läuft es (gesellschaftlich) seit etwa 2 Jahren komplett anders.
Auch in der Winterzeit werden (von ganz unterschiedlichen Personen aus ganz unterschiedlichen Bereichen)
eine Fülle von Veranstaltungen vorbereitet und geplant, von verschiedenen Akteuren vorangetrieben.
Immer wieder dabei: Landwirte!
Vielen Dank einmal mehr an Gabriele Mörixmann.

Am “Tag des offenen Hofes” am Sonntag, 19.6.2022 wird in Hilter/Hankenberge innerhalb des 500 AKA-Projektes (die Klimaerwärmung kann sich warm anziehen!)
gemeinsam eine Trockensteinmauer gebaut. Eine offene Mitmachaktion für ca. 25 Personen.
Zudem: Aktivstallbesichtigung.

Zur Anmeldung:
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/events/sonntag-19-6-22-hilter-hankenberge-bau-einer-trockensteinmauer-und-aktivstallbesichtigung-zum-tag-des-offenen-offes/

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz