Eine weitere Fläche ist endlich frühlingsfertig für die Artenvielfalt

Eine weitere Fläche ist endlich frühlingsfertig für die Artenvielfalt.
6700 m², inklusive Streuobstwiese, sind nach einigen Wochen Arbeit nun abgeschlossen. 😊🙂🌼🌻🌞🌺🌸
Und: Weitere hochgradig bedrohte Arten ausgesät.

Die Fläche hinter dem “Assmann”-Parkplatz ist endlich final vorbereitet. Die Ausmagerung konnte
heute (im 6. Jahr in Folge) abgeschlossen werden. Einige Stängelstreifen bleiben dauerhaft stehen und werden nie gemäht (erst nach etwa 2 Jahren sind viele Stängel porös genug,
damit Stängelbrüter ihre Eier dort ablegen), weitere Streifen werden erst Mitte April gemäht (an der Aussenhaut der Stängel befinden sich aktuell noch etliche Insekten in Winterruhe).
Die Streuobstwiese und die dieses Jahr im 6. Jahr blühende Blühwiese sind pikobello bearbeitet und warten nun auf steigende Temperaturen.

Interessant übrigens: Im 4. Jahr der Ausmagerung (also 2020) haben sich hier etliche “Wilde Karden” angesiedelt (siehe Foto). Vielleicht durch Windflug oder Tiere…
Erdhummeln und Schwebfliegen freuen sich sehr darüber! Dr Bestand hat sich letztes Jahr hervorragend ausgedehnt.
Die Blätter der Wilden Karde sind am Stil zusammengewachsen und bilden so etwas ähnliches wie einen Becher. Hier sammelt sich das Regenwasser und ist
für viele Insekten eine hilfreiche Wasserquelle.

Auf einigen Bereichen der genannten Fläche wurden mittlerweile so viele Nährstoffe rausgezogen, dass auch hier dieses Jahr
der Versuch der Ansiedlung hochgradig bedrohter Arten umgesetzt wird.
In diesem Jahr (siehe Bild 1) das Saatgut des Tausengüldenkrautes (der feine rötliche Staub), Arnika (links mitte), Silberdistel (rechts mitte)
und 2 Varianten des Adonisröschens (links unten, rechts oben). Insgesamt wird auf 5 Flächen (insgesamt 25 Sektoren) dieser Versuch gestartet.

Manchmal schmerzt die eigene Ohnmacht für Frieden und Lebensvielfalt in der Welt zu sorgen. Zumindest auf betreuten “Eigenflächen” soll
jedoch alles dafür gegeben werden.

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz