Die zwei Gänse “Hansa” und “Carlsquell” sind heute hier eingezogen :-)

Die zwei Gänse “Hansa” und “Carlsquell” sind heute hier eingezogen…
Sie haben zuletzt bei einer älteren Damen gelebt, die sich aber gesundheitsbedingt nicht mehr kümmern konnte.

Eine Schlachtung rückte nahe. Das Pärchen ist bereits 13 Jahre lang durch “dick und dünn” gegangen.
Bevor es zu einer Schlachtung kommt, so wurde hier in Windeseile noch eine Lösung gefunden.
“Hansa” ist übrigens auf einem Auge blind.
Die hiesigen Naturschutzprojekte sind eine große Chance für die Lebenssicherung vieler Tiere.

Die Vergesellschaftung ist jedoch in der Regel laut und zuweilen auch ein bisschen schmerzvoll.
Da müssen “Hansa” und “Carlsquell” durch. Ein bisschen einstecken mussten sie. Aber besser als das Hackebeil.

Und keine Sorge: Nach 30 Minuten war das Theater erledigt. Ganter und Gänsin haben sich ein wenig untergeordnet und laufen munter mit der Truppe mit.
Als Belohnung gab es Hafer und Weizen für alle….Die beiden können hier nun leben, solange sie wollen 🙂

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck