Die letzten zwei Tieraufnahmen auf dem Gnadenhof Brödel

Tja, nun ist es soweit. Die letzten zwei Tieraufnahmen auf dem Gnadenhof Brödel (und das Wildschwein Lisa soll hier noch einziehen, das ist jedoch abhängig von den Veterinärämtern). 🥰😍🙂
Ein bisschen ist es ja schon ein komisches Gefühl, jedoch absolut alternativlos.
Als Gnadenhofbetreiber sagt man sehr schnell “Ja”, wenn es um Notfälle oder Aufnahmen geht, häufig sind Gnadenhöfe die allerletzte Chance für Tiere.
Ehe man sich versieht, so ganz langsam und schleichend, stellt man dann jedoch fest: “Oh wei, das ist ja doch ganz schön viel geworden. Und dann noch die Naturschutzprojekte und der normale Job.”
Dann ist es Zeit zu handeln, damit man allen Tieren gerecht werden kann. Somit: Wir nehmen keine Tiere mehr auf.

Und trotzdem: 10-15 Jahre wird es uns ganz sicher noch geben. Solange lebt die Chaosbande hier ja schließlich noch.

Heute sind die Ostfriesischen Milchschafe “Sally” und “Fleckchen” hier eingezogen. Sally hat schlimmen Lippengrind, der trotz unterschiedlicher Behandlungen
bislang noch nicht verschwunden ist. Wäre sie bei Ebay-Kleinanzeigen (oder ähnlich) reingesetzt worden wäre das ihr Todesurteil gewesen.
Die beiden Damen leben bereits ihr gesamtes Leben zusammen, sind sehr zahm und etwa 10 Jahre alt.
Glücklich blökend hoppeln sie über die Wiese: “Was haben wir Schwein gehabt!!” (und das als Schaf ;-))
Wer eine Patenschaft übernehmen möchte: Gerne melden :-).

Auch unsere Meerschweinchen haben es sich behaglich eingerichtet. Auf dem Bild: der einäugige “Indiana Jones”, lebt nun auch schon etliche Jahre bei uns.

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Für Weihnachtsspenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck