Die entstehende Streuobstwiese an der Straße “Gelbe Riede/Lerchenweg” heute extensiviert

Die entstehende Streuobstwiese an der Straße “Gelbe Riede/Lerchenweg” heute extensiviert. 🐝🦗🐝🐜😊
Das Fleckchen Erde liegt inmitten von relativ nährstoffreichen Flächen.
Damit sich die Artenvielfalt dort erhöht wurde das gestern gemähte Schnittgut heute an den Rand der Fläche geharkt.
So kehren keine Nährstoffe in den Boden zurück und die Vielfalt wird von Jahr zu Jahr zunehmen.
Das Mahdgut dient potenziell als Winterquartier.

Etliche Blühwiesen erstrahlten heute in vollem Glanz. Noch reger Betrieb dort. Auf diesen Wiesen (häufig Areale, die Ende Juni gemäht wurden)
wird dann erst Ende Oktober der nächste Schnitt stattfinden. In diesem Jahr unglaublich viele Kornraden gesehen, ein gutes Zeichen!

Unsere Enten geniessen den sonnigen Somnntag mit einem Bad, noch einige Schafe behandelt und dann auf den Schultern ins Transportfahrzeug getragen.
Auf der Wiese von “Thomas Philipps” kümmern diese sich jetzt um eine schöne Extensivierung.
Die Insektenvielfalt holen wir zurück – mit einfachen Mitteln.

Blumiger Landkreis Osnabrück +++

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz