Der SUeckergau!

„Mit so`m Hals“ aufgrund der derzeitigen Ereignisse heute zu ner Klimaschutzaktion gefahren.

Nach und während der notwendigen Aufräumarbeiten und der ersten Schadensbilanz nach dem hier erlebten Shitstorm/noch nicht erlebten Theater wird es deutlich schwerer, als es eh schon ist. Die Energiekrise tut ihr übriges, die Sofa-Facebook-Detektiv-Schachmatencombo erledigt den Rest (Springer D4)!
Mich kotzt das total an! Der durch eine Person provozierte Frontalschaden wird hier noch viele viele viele
Wochen nachwirken und hat hier sogar schon einen festen Begriff gefunden: Der SUeckergau!
Der SUeckergau geht hier in die Annalen ein, als ein ungerechtfertigter Frontalangriff aus dem Nichts mit einem maximalen Schaden in minimaler Zeit…
Eine Art „Pershing II“-Rakete ohne Ankündigung.

Ich dachte immer, ich wäre ein Stratege. Aber gegen diese Form von Ultimo-Angriff war ich nicht gewappnet, nicht im geringsten!
Der Angriff (der hörigen Gefolgschaft) ging in jede Faser des Körpers, in jede Ritze, in jede Mailbox, auf das Bankkonto, in den Telefonhörer, an die Haustür, in die Träume bei Nacht.
So etwas war neu. Das war das krasseste, was ich in 7 Jahren Umweltschutz-Tierschutz-EXTREME kennengelernt habe!
Hut ab vor solch hoher Schadensbilanz! Was für ein genialer Feldzug! Leider nicht für uns! Wir müssen nun vieles neu anfangen bzw. neu aufbauen oder aber
Ideen abbrechen und
haben entschieden, uns Ende des Jahres in einen Private-Gruppe-Nicht-öffentlich-Facebook-Bunker zurückzuziehen. 1,5 Jahre Entwicklung (auch des Spendenaufkommens) hat das mit Sicherheit gekostet!
Ein sehr schönes Beispiel, wie eine einzelne Person es durch Aktivierung ihrer etwas (oder hoffnungslos?) degenerierten JüngerInnen schaffen kann, einem
Tierschutzprojekt einen massiven Schaden zuzufügen. Großartig! Das habt ihr toll gemacht! Hoffentlich könnt Ihr trotzdem gut schlafen, Ihr genialen Armlöscher!

Die Aktion erinnert an Esther Noël, auch hier haben es Menschen geschafft ein ehrenwertes Projekt zu zerstören, mit der Folge vieler vieler verendender Wildvögel. Wir lassen nicht zu, dass wir die nächsten sind!

Mit Ende des Jahres (es war durchaus schon geplant, der SUeckergau jedoch beschleunigt diese Entscheidungsfindung ganz massiv)
ziehen wir uns aus der Öffentlichkeit zurück.

Unsere Inhalte werden dann nur noch in dieser geschützten Gruppe zu finden sein:

https://www.facebook.com/groups/1202029840387009

Und dennoch reissen wir hier alles raus, was wir tun können. Unsere Tiere bringen wir über den Winter, komme, was da wolle,
und wenn ich selber nur Hühnerfutter esse!
Die Tante lassen wir in Ruhe, sofern sie uns in Ruhe lässt. „Aus dem Weg gehen“ lautet die Parole! Ich habe keine Lust auf Rache, ich habe Lust auf Ruhe!

Ich schreibe hier nicht, was ich wirklich denke…Und das ist wohl besser so! Und irgendwie auch schade: Ich hätte wirklich erstklassige Begrifflichkeiten, die ich an
dieser Stelle gerne anbringen würde. Naja, seis drum.
Das ist die grösste Niederlage in den letzten 7 Jahren, und das muss man einfach mal akzeptieren und „schlucken“.
Es ist als sei eine Pershing II-Rakete in unser Haupt-Wintervorratslager eingeschlagen. Keinen Dank dafür an die verantwortliche Person!
Unsere Tiere tun mir leid!

Ach ja: Es gibt einen Mobilisierungsfilm für Weihnachtsspenden für unseren Gnadenhof bzw. unsere Klima- und Artenschutzmaßnahmen.
Gerne einmal reinschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=gTv-gO4FvD4

Gnadenhof Brödel#
Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck