Das schöne im Naturschutz ist: Man lernt täglich etwas dazu

Das schöne im Naturschutz ist: Man lernt täglich etwas dazu.
Vermutlich ein Leben lang. 😊😊🌻

Bei unter einem Ast oder an nicht kletterbaren Stämmen hängenden Steinkauzröhren wird z.B. empfohlen, dass
diese eine Art “Veranda” vor dem Ausstiegsloch aufweisen.
So fallen die Jungen nicht direkt aus der Röhre, wenn sie das erste Mal im Leben ihren Schnabel nach draussen stecken.

Empfohlen wird zudem:
Unter der Röhre sollten Asthaufen oder Holzstapel liegen.
Sofern die Lütten doch mal aus der Röhre purzeln haben sie so noch eine Chance
und werden nicht sofort von Fressfeinden verputzt.
Also heute damit begonnen, Holzstapel zu errichten. Wird noch etwas dauern, bis die fertig sind. Etwa einen Meter hoch sollten die schon sein.
Ein weiterer guter Nebeneffekt: Das Totholz wird von vielen Insekten bezogen.

Noch eine weitere Steinkauzröhre heute präpariert.
Und viele weitere Nistkästen (z.B. Schleiereule, Waldkauz, Specht) so umgebaut, dass
eine Kamera hineinpasst.

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen
http://blumiger-lkos.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck