Das gesamte Ausmaß der Sturmkatastrophe (Teil 1) wurde erst heute Abend deutlich…Teil 2 kommt wohl erst noch …

Das gesamte Ausmaß der Sturmkatastrophe (Teil 1) wurde erst heute Abend deutlich…Teil 2 kommt wohl erst noch … :-/ 😟😟🥺💨💨💨🌬🌬🌬
Glasbruch, ein Zaun kaputt (Äste drauf gefallen) und mehrere Unterstände haben nur noch schrottwert (wenn überhaupt).

Naja, das gehört zum Betrieb eines Gnadenhofes dazu. Shit happens! Den Wetterkapriolen ist man (teilweise) ausgeliefert, das muss man akzeptieren.
Entscheidend (und alleinig wichtig) ist, dass Ziege “Nelly” überlebt (sie lag heute früh im Kalten auf der Wiese, unfähig sich alleine aufzurichten).

In der Mittagspause heute mit Blaulicht zur Tierärztin Frau Böhne gerast.
Keine Sekunde zu spät. Obwohl Nelly auch zuvor schon dick in Heu eingepackt wurde hatte sie gerade mal noch eine
Temperatur von 33,8 Grad (!). Unfassbar.
Sie hat mehrere Spritzen bekommen (verschiedene Entwurmungsmittel, Penicilin, ein Schmerzmittel) und einen Booster (eine Art
Traubenzucker mit vielen Mineralien). Blut und Ziegenkekel werden aktuell im Labor untersucht.
Sie sitzt jetzt im Wintergarten in einer Sitzschale mit Rotlicht bei den Meerschweinchen und futtert und futtert und futtert Heucobs..
Das war knapp. Die Meerschis “Teddy Wong” und “Wendy” kommen ab und an mal aus ihren Häuschen und leisten ihr Gesellschaft.
Die Meerschweinchen “Isi” und “Indiana Jones” schauen vorsichtig mal aus den Fenstern heraus, was das denn da für ein komisches Tier ist…

Danke an die Menschen, die heute tagsüber schon emsig dabei waren, Schäden zu beseitigen und Notunterkünfte zu errichten.
Am Wochenende werden neue Behausungen aufgebaut.
Hoffentlich ist bald Frühling.

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck