Brot aus Eichelmehl

Serie “Besonderheiten aus der Natur”:

Heute: Brot aus Eichelmehl 😃😋😋😋😋😛

Schmeckt sehr lecker und ist einfach (und vor allen Dingen nahezu kostenlos) herzustellen.
Eicheln sammeln und bei 180 Grad im Backofen 30 Minuten erhitzen (damit die Schale aufplatzt).
Anschließend: Schale abpulen und mehrere Tage in ein Wasserbad legen (damit die Eicheln die sehr bittere Gerbsäure verlieren).
Das Wasser immer mal wieder austauschen, solange bis es klar bleibt und keine Gerbsäure mehr abgegeben wird.
Ggf. faulige Eicheln entfernen.

Dann: Eicheln 30 Minuten bei 200 Grad in den Ofen legen, anschließend zu Mehl zermahlen.

In diesem Falle: 400 gramm Eichelmehl und 400 gramm Dinkelmehl mit etwas Salz (2 EL), Hefe (15 gramm), Öl (1 EL) vermischt.
Den Teig 2 Stunden ziehen lassen, und anschließend in den Backofen.
Fertig ist ein leckeres Brot, das quasi von den Bäumen gesammelt werden kann 🙂