Blühwiesenbeweidung ist ein Segen für alle

Die Blühwiesenbeweidung läuft auf Hochtouren 😍🙂

Im “Großen und Ganzen” klappt es ganz passabel, von einigen Ausbrüchen durch marode
Zäune mal abgesehen (da können wir noch besser werden).

Artenreiche Wiesen werden schonend durch unsere Schafe und Ziegen beweidet.
Viele viele Insekten könnten rechtzeitig fliehen, wenn ein gemütliches Schaf antrabt und die Blüte futtern möchte.
Und die Tiere spielen “Saatguttaxi” und tragen Arten auch auf andere Flächen.
Ach ja: Und Pony “Nika” liebt es im Sommer alle Füße von sich zu strecken und in der Morgensonne lange, lange zu schlafen.
Sieht etwas komisch aus. 😉

Und jetzt, im beginnenden Sommer, gleichen verschiedene beweidete Flächen allerdings auch der Savanne.
Staubwüsten! Jedoch wird sich hier neues Leben einfinden. Insgesamt findet eine Ausmagerung der Areale statt, das erhöht die Wahrscheinlichkeit für
bedrohte Arten, sich hier ausbreiten zu können. Um den Sommer unbeschadet überstehen zu können wurden heute etliche weitere Sonnensegel gesetzt.

Und all das: Aktuell 20 Meter entfernt von den neugierigen Störchen, die das Treiben interessiert beobachten.

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz?utm_source=project_widget&utm_medium=project_75774&utm_campaign=widget