Ausmagerung im 6. Jahr und Taiwan heute offiziell anerkannt

Arbeit am Feuchtbiotop in Melle/Oberholsten gemeinsam mit Daniela Bischoff, Obstbaumschnitt und als Staatspräsident von Ökotopia heute Taiwan offiziell anerkannt…😃🐎🐎😍🍁😉
Der Tag ist einfach zu kurz

In Melle/Oberholsten heute gemeinsam mit Daniela 2 Stunden Lehm ins Feuchtbiotop geschippt.
Das Ding soll auf jeden Fall im April fertig sein, das schaffen wir!
Und morgen gibt es vermutlich Muskelkater.
Auch etliche Obstbäume wurden heute geschnitten – der Februar ist eine gute Zeit dafür.

Und im 6. Jahr in Folge eine Fläche in Melle/Westerhausen ausgemagert – auf “Ökotopia”!
Hier, in der Rebhuhnblik, bin ich bekanntlich ja Staatspräsident für alle Zeiten. Ich freue mich gemeinsam mit meinem Volk sehr, dass hier alles so gut läuft.
In trauter Eintracht mit einigen Tagpfauenaugen, einer Rebhuhnfamilie, einem Silberreiher und einem Fasan (wir sind die Regierung) schmeißen wir hier den Laden.
Zum Wohle des Staates verzichten wir hier auf einiges – das Glück all der Bewohner*innen von Ökotopia ist jedoch schier unermesslich.

Heute zudem ganz offiziell (zum Unmut Chinas) Taiwan offiziell anerkannt.
Wir freuen uns auf gegenseitige Handelsbeziehungen zum Wohle der Republiken Taiwan und Ökotopia – und all ihrer Bürger*innen.
Vereint in einer unzerstörbaren Freundschaft, der Zukunft positiv zugewandt und glücklich, etwas für die internationale Solidarität und die gegenseitige Völkerfreundschaft
leisten zu können.
Für die übliche Frühjahrs-Militär-Parade mit meinem Volk heute zudem die “Champs Elysee” freigeschnitten. Und mein Präsidentenpalast wird sicherlich etwas aufgemotzt werden.
Neue Stützpfeiler z.B., ein Eimer Farbe….dann ist der wieder für internationale Zusammenkünfte auf hoher diplomatischer Ebene
geeignet. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Die nächste Olympiade findet hier auf Ökotopia statt.

Es ist schon in großen Teilen ein artenreicher Trockenrasen, der sich hier auf Ökotopia durchgesetzt hat. Damit das so bleibt wird weiterhin ausgemagert.
Auch hier wird versucht einige hochgradig bedrohte Arten in diesem Jahr anzusiedeln.
Naja, und leider dann auch das Übliche: Ein Bolzen des Balkenmähers ist zersprungen. Sehr ärgerlich, denn diese Fläche ist
das letzte Areal, das in diesem Frühjahr noch vorbereitet werden muss.
Montag einen Tag Urlaub: Mit einem Ersatzgerät geht es dann weiter.

Meller Biotopverbund:
https://biotopverbund-melle.de/

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz?