Artenvielfalt in die Siedlungen bringen

Artenvielfalt in die Siedlungen bringen – 😊🦋🐛🐝🦋
Weiterer Weideausbau am Heroldweg in Melle/Westerhausen

Heute war es nun soweit. Eine weitere Beweidungsfläche wurde eingezäunt (es handelt sich hierbei wohlgemerkt um Bauland, welches explizit zur Förderung der Artenvielfalt vorgesehen ist). Danke an den Anrainer Max für die tatkräftige Unterstützung.

Die Schafe “Lotta”,”Maria” (Mutti), “Dschiesis” (Lamm,schwarz), “Jesaja” (Lamm, braun) und die Ziegen “Apollon” und “Clara” übernehmen jetzt hier die Beweidung.

Auf der Nebenfläche weideten sie im letzten Jahr bereits eine Blühwiese ab. Insbesondere die Kombination von Schafen und Ziegen ist dafür günstig, weil diese ein unterschiedliches Verbissverhalten haben.
Ziegen sorgen für viele Offenstellen im Boden, wichtig als Brutrefugium für Wildbienen, und ggf. für eine Neueinsaat von Wildblumen.

Eine “first class Blühwiese” wird sich hier sicherlich nie entwickeln. Das Areal ist durch jahrelange Ablagerungen von Grünabfall und Grünschnitt hoffnungslos eutrophiert.
Es müsste wohl erst 5-6 Jahre intensiv ausgemagert werden.
Aber immerhin: Ackersenf entwickelt sich (im zweiten Jahr), die rote Lichtnelke blüht und einige Malven kündigen ihr lilafarbenes
Gewand an. Nun sollen Schafe und Ziegen erstmal “Tabularasa” machen. Es folgt dann der Versuch einer weiteren Blühwiesenaussaat.

Als die Schafe heute kamen ging es wie ein Lauffeuer durch die Siedlung. Etliche Menschen kamen zur Begrüßung aus ihren Häusern.
Sehr schön. Landleben ist einfach wunderbar 🙂

Und auch in Melle/Oldendorf am Schürenort geht es los. Die Ziegen “Moritz”, “Neptun”, “Stina” und “Kathrinchen” bilden die Vorhut.
Morgen folgen weitere…Beide Standorte erhalten zudem noch Baumverbiss-Schutz-Einzäungen.

Gnadenhof Brödel
http://gnadenhof-broedel.de

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck