Alle Lämmer sind wohlauf

Neues von den Lämmern – Alle wohlauf 🙂 🙂🙃😉🥰
Und: Kontrolle der Landwirtschaftskammer Niedersachsen bestanden

So als kleines Fellknäuel ohne Mutter, das muss ein schlimmes Schicksal sein. 🙁
Und trotzdem:
Auch die kleine “Mini” wird immer fideler und trinkt und trinkt und trinkt alles, was ihr in der Flasche gereicht wird.
Ihr Kopf ist winzig (handtellergroß) und schon jetzt voll mit Unfug und Flausen.

Hund “Merlin” hat sich ihrer angenommen. Er ist (in der Regel) die Sanftmütigkeit in Person, sicherheitshalber dennoch zunächst mit
Maulkorb angenähert. Die kleine “Mini” lebt aktuell meist im Badezimmer in einer warm gehaltenen Kiste.
Manchmal nehme ich sie eine halbe Stunde unter den Pullover, und zuweilen kuschelt sie sich auch ins warme Fell von Hund Merlin.

Und auch Flöckchen und Betty genießen den Frühling. “Flöckchen”, gerade mal 1,5 Tage alt, versucht es schon ihrer Mutter nachzumachen und Gras zu futtern.

Um alle Tiere vernünftig unterbringen werden demnächst noch einige Blühwiesen eingezäunt.
So können die Lämmer direkt die Artenvielfalt nach vorne bringen und Saatgut-Taxi spielen (Fell, Klauen).

Super auch: In der Woche vor Ostern hatten wir eine unangekündigte Kontrolle der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.
Lief aber im Großen und Ganzen recht gut. Bestandsregister vollständig geführt, alle Tiere an allen Standorten einmal durchgezählt.
Geht doch 🙂

Noch eine wichtige Angelegenheit sowohl für unseren Gnadenhof als auch für unsere Projekte des Arten- und Klimaschutzes!
Es sieht so aus, als ob im Herbst Schluss mit den Arten- und Klimaschutz-Projekten sei.

Schlichtweg keine Gelder mehr vorhanden, angesichts der Preissteigerung wird zudem kaum noch gespendet, das ist halt aktuell die Realität.
Wenn jedoch auch die Arten- und Klimaschutzmaßnahmen wegbrechen, dann werden davon auch unsere Tiere betroffen sein,
weil wir z.B. Zäune, Ausstattung und Unterstände über Fördergelder finanzieren konnten.

Zudem: Artensterben und Klimaerwärmung rasen voran, und trotzdem soll Schluss sein mit Mitmach-Projekten FÜR
Artenvielfalt und Klimaschutz?
Das darf nicht sein!! (sieht aber nach aktuellem Stand überhaupt nicht gut aus):

Bitte Bitte stimmt für uns ab und teilt und verbreitet die Abstimmung. Aktuell fehlen uns jedoch mehrere Hundert Stimmen:
(kostet kein Geld, lediglich 30 Sekunden Zeit):

Man kann zweimal abstimmen (“Fan werden”).

1. Projekt “Die Klimaerwärmung kann sich warm anziehen”: https://www.mission-miteinander.de/projekte/die-klimaerwaermung-kann-sich-warm-anziehen

2. Projekt “500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück” https://www.mission-miteinander.de/projekte/500-menschen-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional. https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden: https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz