Heute am Schürenort Schafe geschoren und eine mobile Hütte für Ziegen und Schafe aufgebaut (diese werden ja dort einige Wochen
eine naturschutzgerechte Beweidung durchführen und so eine natürliche Artenvielfalt herbeiführen).
Danke an Simone Brockmann und Katja Birgitta.
Wolle ist eine gute Sache. Ich hab mir ein Toupet gebastelt und meine Halbglatze ist Geschichte.
Sieht ausserdem hammermässig gut aus und ein neuer Modetrend beginnt ab heute hier (geschaffen auf dem Land in Melle/Oldendorf).
Hier wird Geschichte geschrieben.
Die Menschen hier sehen noch ganz natürlich aus und wissen, wie man modisch aus dem Haus geht.

Immer wieder kamen heute mal einige Nachbarn vorbei und erkundigten sich nach den Namen der Tiere.
Die große Ziege mit den zotteligen Haaren heisst Elli und ist ein echter Hingucker – von ihr haben wir offen gesagt den Modetrend übernommen.
Trés chique. Wenn wir gemeinsam durch die Diskotheken zotteln, dann ist das Handy danach voll mit neuen Telefonnummern, wie sollte es auch anders sein 😉
Ist aber chancenlos, bin glücklich verheiratet mit Julia Behncke.
Und Ziege Ellis fester Freund ist die Ziege Emil.

Die Schafe sind froh, dass sie die Hitze besser überstehen.
Wir freuen uns über die Wolle, die nach mehrfachen Waschgängen dann einen Kissenbezug befüllen wird und die Ziegen finden es super, bei Regen nun ein Dach über dem Kopf zu haben.

Gnadenhof Brödel Melle
http://gnadenhof-melle.de
Wer spenden möchte:
https://www.betterplace.org/de/projects/61174-gnadenhof-melle-brodel-melle-westerhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.