Melle, Malle, Monaco…hauptsache Italien! 🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🙃🙂

Euphorisch gefeiert von den Tifosi im Landkreis Osnabrück.
“Razzo Rosso”, die rote Rakete…
Endlich ist er da, läuft wie ne eins und wird auf den Außenbahnen für frischen Wind in den Artenschutzprojekten sorgen.
Corona-impfbedingt (puh…hätte nicht gedacht, dass die Nebenwirkungen der 2. Impfung so derbe sind) am Abend nur eine kleine Testrunde mit ihm gedreht.

Auf der Pressekonferenz gemeinsam mit seinem Manager:

Razzo Rosso: “Ich freue mich hier in München ein Bestandteil des künftigen Erfolges zu sein.”
Irritierte Blicke. Der Manager (setzt sein größtmöglich fröhlichstes Gesicht auf): “Die weite Anreise, verstehen Sie? Er meinte natürlich: Melle!” (tritt gegen das Schienbein von Razzo Rosso und setzt einen strafenden Blick auf).

Am Abend dreht Razzo eine kleine Runde und mäht alles weg, was ihm in den Weg kommt. Das Medieninteresse ist beachtlich.
Razzo: “Hier in Malle werden wir große Dinge umsetzen! Nach dem Training springe ich erstmal ins Meer.”
Der Manager: “Melle, Mann! Melle! Wir sind in Melle!” Und zu den Journalisten: Die weite Anreise, verstehen Sie? Die Umstellung!” Setzt sein fröhlichstes Lachen auf und zuckt mit den Schultern.

In der Umkleidekabine hört man ein hitziges Wortgefecht…
“Du hast gesagt, Europäische Metropole, Champions-League hast Du gesagt! Internationales Ambiente hast Du gesagt! Ich sehe nur Kühe und Gräser! Cazzo!!! Vaffanculo!!”
Der Manager: “Jetzt leb Dich doch erstmal ein. Eine aufstrebende Truppe! Viel Potenzial! Verstehst Du? Es wird Dir gefallen hier, wollen hoch hinaus! Du wirst schon sehen! Meisterschaft vielleicht sogar!”

Derweil Trainer Behncke: “Morgen Abend greifen wir wieder an. Im Spiel gegen Sampdoria Artenarmut werden wir beginnen, eine 5000m²-Fläche für eine hohe biologische Vielfalt vorzubereiten.
Im Herbst folgt hier eine Streuobstwiese, im Frühjahr wird eine weitere Blühwiese geschaffen. Razzo Rosso wird ein fester Bestandteil des Teams sein. Der Traum von der Meisterschaft bleibt.”

Sky-Kommentator Stefan Effenberg: “Bislang wirkten die Erfolge des 500 AKA-Projektes noch wie Zufall, irgendwie wie Stückwerk. Der Transfer von Razzo Rosso jedoch lässt aufhorchen. Die nächsten Wochen werden entscheidend sein.”

Im Hintergrund in der Kabine: “Und Du hast gesagt, nicht weit weg vom Meer! Und International würde es sein, hast Du gesagt!”

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.
https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

Spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz