Hier wurde definitiv ein Leben gerettet.
Danke an Christina S..
Christina meldete sich gestern vormittag bei uns und berichtete, dass die Mutter des Lammes gestorben sei
und fragte, ob wir eine Aufnahmemöglichkeit wüssten. Da gab es nicht viel zu überlegen.
Bereits am Abend hat Simone von der Naturpark-Kreimerhof-Station das Lamm in Empfang genommen.
Es ist ein kleiner schwarzer Hüpfer und mopsfidel.
Auch eine Vergesellschaftung mit den anderen Schafen am Kreimerhof hat problemlos funktioniert.
Die Quessant-Schafe kümmern sich rührend um das Kleine.
Simone schaut regelmäßig nach dem Lamm und bringt dann auch gleich ein gefülltes Fläschchen mit.

Danke auch an Christina (auf dem Bild mit Pony „Bonny“), die auch gleich die Patenschaft übernommen hat.
Wer das Leben des Tiere dadurch unterstützt, der darf auch den Namen vergeben.
Das Lamm wird heißen: Fräulein Luise Wolle 🙂 🙂
Eine Ohrmarke gab es dann heute auch gleich, hat das Fräulein geduldig ertragen.