Das Amazonas-Gebiet brennt, die grüne Lunge des Planeten stirbt, noch mehr CO2….Der Planet liegt auf dem Sterbebett, der Puls schlägt immer schneller und wir sind machtlos?
Blödsinn! Pustekuchen!!!! 🎄🌲🌳🌴🌿🌧Stehen wir auf, gemeinsam und überall, und schaffen wir viele kleine grüne Lungen.
Im Garten, in Parkanlagen, an Wiesenrändern….
Bitte teilen und verbreiten und MITMACHEN und gerne auch ein Foto des eingepflanzten Baumes anhängen.
Heute die Bäume Eddy Eiche, Erwin Esche und Elfriede Eiche angepflanzt.

Wie das geht? So einfach, dass es schon genial ist:
Loch graben, kleine Pflanze rein (zuvor an einer Stelle im Wald ausgebuddelt, an welcher sie aufgrund von Lichtmangels eh keine Chance gehabt hätte),
Loch zuschütten, ausgiebig gießen (und immer weiter gießen, bis der Spätherbst kommt).

Was passiert? Durch das füttern mit Wasser (H2O) ist ein Baum in der Lage CO2 zu binden (das Zeug, welches maßgeblich den Klimawandel verursacht)
und SAUERSTOFF zu produzieren. Brilliant! Was für eine geniale Idee!!!!!

Gnadenhof Brödel Melle
http://gnadenhof-melle.de
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-brodel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabruck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.