Heute am Rumgammeltag mit 3 Km/h über verschiedene unserer Flächen getapert. 🍒🍒🥳🌻😉🐢🐢🐢🐢
Die Obstbäume auf den Streuobstwiesen bzw. Streuobststreifen sind gut angewachsen, heute sogar schon 8 Kirschen geernet 🙂
Die Kombination mit den Blühwiesen scheint zu greifen. Jede Menge los hier.
Und klasse ist: Auf den geschaffenen kleinen Klimaschutzarealen haben es viele Bäume geschafft (etwa 90%).
Roteichen, heimische Buchen, die Europäische Hopfenbuche (mächtig stolz, dass das geklappt hat), Steinkiefer, Schwarzkiefer, Platanen,
Manna-Eschen, einige Atlas-Zedern, Edeltannen. Zudem wachsen hier mittlerweile diverse Speierlinge (an den Rändern der Anpflanzungen, der Speierling braucht viel Licht und Platz).
Es dauert nicht mehr lange, dann startet das Speierling-Projekt gemeinsam mit Gabriele Mörixmann,
aktuell wird noch im Hintergrund vorbereitet und koordiniert. Auch der genetisch beste Kumpel des Speierlings wächst hier:
Die Elsbeere (drei Setzlinge davon wachsen hier aktuell in den Himmel).
Herrlich zu sehen ist es, wie sich Weiden-Stecklinge entwickeln. Einfach einen Stock im Herbst in den Boden setzen. Jetzt im Juli treiben diese bereits nach allen Seiten aus.
Und Weiden sind im Frühjahr eine der wichtigsten Nahrungsquellen für Insekten. Und überraschend gut wachsen auch die Setzlinge des Loorbeerbaumes an.
Riecht immer ein bisschen so, wie in einem orientalischen Restaurant, wenn man dran vorbei geht 🙂

Ansonsten gestern hier an einem Antrag geschrieben, geschrieben, geschrieben und geschrieben. „Wir sind da was am Planen dran“ (mit verschiedenen Akteuren),
wo wir selber noch nicht genau wissen, was draus wird (ist aber immer so). Wird sich in den nächsten
2 Wochen zeigen. Auf zu neuen Ufern, bereit machen für neue Erfahrungen und ferne Galaxien.
Den Mutigen gehört die Welt und ohne Visionen werden wir den Kampf gegen Artensterben und Klimaerwärmung verlieren.

Gnadenhof Brödel Bissendorf Melle
http://gnadenhof-broedel.de

Wer unsere Arbeit unterstützen möchte:
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-broedel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabrueck