An alle, die das Projekt „Blumiger Landkreis Osnabrück“
oder aber den Gnadenhof Brödel Melle bislang in unterschiedlicher Form unterstützt haben (z.B. durch Spenden oder aktive Mithilfe).
Wir sagen Danke !!!!

Für Samstag, den 3. August möchten wir alle UnterstützerInnen gerne zu unserem Blühwiesenfest Am Wulberg/Westerhausener Straße einladen. Wir würden uns freuen, wenn auch Du/Sie dabei sind/bist?
Das Blühwiesenfest wird zudem hier als eine Art Nachbarschaftsfest gestaltet. Darüber hinaus werden
auch sämtliche Sponsoren unserer Projekte, das Umweltamt der Stadt Melle, der Ortsrat Oldendorf und die gesamte Redaktion des Meller Kreisblattes an diesem Tage eingeladen.
An diesem Tage ist es an uns, einmal allen Unterstützerinnen und Unterstützern „Danke“ zu sagen.

Treffpunkt ist am Blühwiesen-Beweidungs-Winterquartier „Am Wulberg 31“ (Eingang rechts neben der Fahrradwerkstatt) (Ab 16.00 Uhr).
Ab etwa 16.30 Uhr geben wir eine kleine Führung über die von uns gestalteten Wildblumenwiesen mit unterschiedlichen Aussaaten.
Ab etwa 18.00 Uhr gibt es dann vielfältiges vegetarisches und veganes Essen, tolle Säfte, Bier und Wein etc. (ebenfalls Bio).

Wer möchte kann gerne etwas mitbringen, muss aber nicht… 🙂

Eine Bitte (schreiben wir an alle, keine Feier ohne „politische“ Botschaft 😉 ):
Da wir ja auch einen Gnadenhof betreiben, möchten wir darum bitten (sofern jemand etwas mitbringen möchte) auf Fleisch zu verzichten.
Wir wollen selbstverständlich niemandem vorschreiben, was er/sie
im Alltag essen soll/möchte, als Ausrichter der Veranstaltung wäre es jedoch für diesen Tag ein Wunsch von uns „vegetarisch“ zu bleiben (unsere Tiere würden uns
ungläubig anschauen, wenn 50 Meter entfernt von ihnen ihre Kollegen auf dem Grill brutzeln :-/).
Zudem: Die Klimaerwärmung wird uns (vermutlich) auch in diesem Jahr einige klimatische Vorboten senden.
Die intensive (Massen-)Tierhaltung & Fleischproduktion ist maßgeblich für den Treibhauseffekt (mit)verantwortlich (Methan, Distickstoffmonoxid).
Dazu kommt (eine interessante Zahl):
Für ein Steak von etwa 250 gramm werden in der Produktion etwa 4000 Liter Wasser benötigt (für Anbau und Bewässerung von Futtermitteln und Trinkwasser der Tiere).
Aus diesem Grunde möchten wir das Blühwiesen-Fest am 3. August gerne weitestgehend fleischlos ausrichten.
Danke und Grüße, Kai 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.