Entstehender Biotopverbund in Melle durch 500AKA-Projekt 🙂🏋️🦋🐝🐛

Heute bei der Firma “Thomas Philipps GmbH & Co. KG” gewesen. Vielen Dank z.B. an Uwe Rummel.
Das Unternehmen stellt für das 500AKA-Projekt eine 9700 m² Fläche zur Verfügung.
Hier wird z.B. eine extensive Beweidung stattfinden und eine Streuobstwiese geschaffen.
Auch über eine Trockensteinmauer wurde heute gesprochen.
Das Unternehmen sieht vor, dass sämtliche Azubis bei der Gestaltung der Fläche mithelfen. Total gut 🙂
Vielen vielen Dank.

Dieses Areal wird das “Herzstück” auf einer Linie bereits gestalteten/noch zu gestaltenden “Komplex-Biotope”
zwischen “Melle/Mitte” und “Melle/Oldendorf” sein, Im Rahmen von “Blumiger Landkreis Osnabrück”, “Naturnahes Melle”, “500AKA”.
befinden sich dann auf einer Luftlinie von 5700 Metern sechs strukturreiche Biotope, die z.B.
Streuobstwiesen, Blühwiesen, Trockensteinmauern, Feuchtbiotope, Totholzhecken, Vogelschutzhecken, Totholzhaufen
& Co. enthalten.
Ein Biotop “für sich” ist auch schon eine tolle Sache. Durch einen kleinen Verbund jedoch steigt der Wert der Areale noch einmal an.
Heute zudem noch weitere Biotopschilder an anderen Flächen aufgestellt.
Ist ein bisschen wie beim Goldrauch damals in Klondike 😉 Durch Schilder die Claims sichern…

500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück
Gemeinsam den Planeten retten. Wir alle. Lokal und regional.

https://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de/

https://www.betterplace.org/de/projects/75774-landkreis-osnabrueck-500-menschen-im-einsatz-fuer-klima-und-artenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.