Das war ein Gewusel heute 🙂 😀😀🌳🌳🌻🌻🌼🐝🐛🦋
Neue Streuosbtwiese und Klimaschutzanpflanzung in Melle/Oldendorf durchgeführt – gemeinsam mit der Grundschule Westerhausen

Aus dem gemeinsam mit der Landwirtschaft (Gabriele Mörixmann) durchgeführten Projekt http://sperberbaum.de
wurde heute nun die erste Streuobstwiese (20 Bäume, Apfel, Birne, Kirsche, Mirabelle, Mispel) angelegt.
Die Obstbäume (Hoch- und Halbstamm) besitzen das Bio-Gütesiegel und stammen von http://bio-obstbaeume.de (sehr empfehlenswert!).

Zudem konnten die Schüler der Grundschule über 100 Klimaschutzbäume anpflanzen.
Auf einer von uns gepachteten Fläche in Oldendorf (hinter dem Assmann-Parkplatz) wurde heute Roteichen, Kiefern,
Traubeneichen, Flatterulmen, Esskastanien, Feldahorn und natürlich Speierlinge angepflanzt.

Die Kids hatten jede Menge Spaß und haben gleichzeitig etwas über die Gestaltung von Artenvielfalt und Klimaschutz gelernt.
Die Obstbäume haben zudem einen Schutzumhang gegen Wildverbiss erhalten. In den nächsten Wochen wird die Fläche gegen Dammwild eingezäunt.
Die Maschen werden aber an verschiedenen Stellen offen gehalten, damit Igel, Fasane und Rebhühner (auf der Fläche findet
sich fast jedes Jahr ein Brutgelege) das Areal noch nutzen können.
Perspektivisch sind zudem Heckenanpflanzungen, ein kleines Feuchtbiotop und eine Trockensteinmauer dort geplant.

War ein guter Tag heute 🙂

P.S. Die Abstimmung (wer kriegt 1000 Euro für ein neues Biotop-Projekt) haben wir gestern leider verloren.
Wir hatten zwar über 11200 Stimmen, es fehlten jedoch leider insgesamt 230 weitere.
Dennoch natürlich danke, an alle die mitgemacht haben.

gUG Umweltschutz und Lebenshilfe
http://umweltschutz-und-lebenshilfe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.