Heute mal nicht “im freien Feld” gearbeitet sondern einen der “ganz Großen” im Naturschutz besucht. 🐞😊😎🐌🌿🌳
Detlev Kröger im Münsterland. Hat mega Spaß gemacht und war zudem sehr interessant. Gute und nicht so gute Erlebnisse sind scheinbar überall sehr ähnlich.
Naturschutz bedeutet viel Freude, Begeisterung, Genuss, aber auch (ab und an) viel Frust und Verärgerung. Wenn ich mal mega-gefrustet bin, dann lese ich (z.B.) die Beiträge von Detlev.
Es lohnt sich, ihn auf Facebook zu abonnieren 🙂

Trotz aller Hemmnisse und Wiedernisse: Detlev gehört zu den Menschen, die nie aufgeben. Einfach weitermachen!
Die Betonung liegt auf MACHEN! Absolut motivierend! Kein: “Ach das ist aber viel! Das ist aber schwer! Ich sehe da dieses oder jenes Problem…Und was das erst kostet, uiuiuiuiu”, (eben jene Schwachköppe, Bremser und Verhinderer [oft von Menschen ohne Rückgrat] sind generell ein großes Problem im Naturschutz) sondern ein:
“Auf gehts! Der Tag ist noch jung! Die Artenvielfalt wird es uns danken!”
Großartig!!
Das Fleckchen Erde, auf dem Detlev mit seiner Frau lebt, ist ein Paradies. Nahezu jeder Baum trägt einen Nistkasten.
Ein Bachlauf, Ein Teich, Totholz, Hecken, viele viele pollen- und nektarspendende Pflanzen werden hier gezielt im Gewächshaus vermehrt. Strukturreiche Mosaikbildung. Offen gesagt: Ich habe selten ein Areal gesehen, auf dem sich so viele unterschiedliche Vögel tummeln.
Lecker gegessen, geschnackt, Pflanzen ausgetauscht…
Das sind die Menschen, die aufbauen, wenn es mal nicht so läuft, oder Zeifel und Frust größer sind als Lust.
Thank you well, Detlev! Lichtgestalt! 🙂

gUG Umweltschutz und Lebenshilfe
Projekt “Blumiger Landkreis Osnabrück”, Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen, http://blumiger-lkos.de
Projekt “500 AKA – 500 Aktiv für Klima- und Arteenschutz im Landkreis Osnabrück”, http://500-aktiv-fuer-klima-und-artenschutz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.