Vorstellung der Tiere auf dem Gnadenhof Brödel Melle, Teil 3
Heute: Molli
Coburger Fuchsschaf
Alter: Ca. 7-8 Jahre (also schon eine Seniorin)
Patenschaft: Übernommen von Philipp Horstmann
Lieblingsfutter: Eindeutig Möhren und Kopfsalat

Besonderheiten: Oft sehr scheu, wenn man sich aber sehr viel Zeit nimmt und sich sehr ruhig verhält, dann frisst sie sogar aus der Hand und lässt sich streicheln

Geschichte: Molli hat sehr sehr viel Glück gehabt.
Zuletzt stand sie bei Hannover und wurde von einer älteren Dame betreut.
Molli hat dort alle anderen Schafe überlebt.
Als die Besitzerin sich altersbedingt nicht mehr kümmern konnte wurde es sehr problematisch.
Molli war dann aus Mangel an Alternativen so weit wir wissen für eine Schlachtung vorgesehen. „Kurz vor Knapp“
wurde sie von einer Tierärztin gerettet und in deren Privatwagen den langen weiten Weg zu uns gebracht.
Dort war sie zunächst sehr sehr ängstlich (und war für mehrere Wochen auch hier das einzige Schaf). Dann kamen jedoch mehrere Quessant-Schafe zu uns
und im April schließlich ihre nun allerbeste Freundin „Lotti“. Die beiden sind unzertrennlich und traben fröhlich grasend über die Wiesen.

Gnadenhof Brödel Melle
http://gnadenhof-melle.de
Spenden (steuerlich absetzbar):
https://www.betterplace.org/de/projects/61174-gnadenhof-melle-brodel-melle-westerhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.