Aktive Beteiligung im Gnadenhof Brödel Melle

Wir freuen uns über Menschen, die in irgendeiner Form mitmachen wollen. Sie möchten artgerecht Tiere halten und versorgen? Sie möchten gemeinsam mit anderen Menschen gärtnern, haben aber keine Fläche/keinen Garten? Sie wollen „altes“, ursprüngliches, gentechnikfreies Saatgut einpflanzen? Sie wollen Tiere im Sinne eines „Gnadenhof-Projektes“ halten? Ursprüngliche Techniken der Landwirtschaft wieder aufleben lassen? Beim Aufbau einer insektenfreundlichen Trockenmauer helfen? Nisthilfen für Eichhörnchen, Wildbienen, Steinkauz und Singvögel bauen und aufstellen? Bei der Wiederansiedlung von Störchen helfen? Oder Sie haben noch eine ganz andere Idee? Melden Sie sich gerne bei uns. Wir stellen gerne kostenlos Raum dafür zur Verfügung. Auch können wir jederzeit gerne Freiwillige für die Arbeit mit unseren Tieren einsetzen.

Aufgrund (leider) nicht immer besonders positiver Erfahrungen in der Vergangenheit.

Du möchtest bei der Arbeit mit Tieren helfen? Bitte sei Dir bewusst:

  • Die Arbeit kann manchmal anstrengend sein
  • Wir benötigen Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Nicht meckern sondern machen!

Für den Fall, dass Du vielleicht körperlich nicht (mehr) ganz so fit bist, ist das aber natürlich kein Problem. Wir finden auch dafür eine Lösung. Selbst wenn Du „nur“ einmal die Woche füttern möchtest, ist das schon prima 🙂

Wir legen nur halt sehr viel Wert auf Zuverlässigkeit, ohne diese ist eine Zusammenarbeit nicht möglich.

Finanzielle Spenden

Eine finanzielle Unterstützung ist jederzeit willkommen. Spenden Sie gerne über Paypal (siehe rechts) oder melden Sie sich gerne bei uns, um unsere Kontodaten zu erhalten. Gerne stellen wir auch eine Spendenbescheinigung aus.

Futterspenden

Futterspenden können wir jederzeit gut gebrauchen, da unsere Tiere mächtig Hunger haben. Sie freuen sich über Schafpellets, Walzhafer, Rübenschnitzel, Hühnerfutter, Heu, Vogelfutter in jeglicher Form (für die Ganzjahresvogelfutterstelle), Futter für Kaninchen und Meerschweinchen etc.

Sachspenden

Im Sinne einer Abfallvermeidung nutzen wir gerne auch ältere und bereits gebrauchte oder ausrangierte Gegenstände.
Aktuell können wir eigentlich fast alles gebrauchen:

    • Zaunpfeiler oder Pflöcke
    • Draht- oder Maschendrahtzäune, Schaf- oder Ziegenzäune, eigentlich Zäune jeglicher Art (gerne auch Holzelemente)
    • Wassercontainer/Wasserblasen (von 250 – 1000 Liter), Wassertröge und Näpfe
    • Bauholz (zum Ausbau eines Bauwagens, zum Auf- und Ausbau/Ausbesserung von Ställen), Auf- und Ausbau von Nisthilfen und Insektenhotels
    • Stämme, Holz zum Aufbau einer Trockenmauer mit Holzelementen

  • Backsteine, Feldsteine, Steine jeglicher Art zum Aufbau einer Trockenmauer
  • Pfähle, Stämme zum Aufbau von Storchennestern zur Wiederansiedelung
  • (Ausrangierte) Werkzeuge aller Art
  • Nägel, Schrauben, Drahtkrampen (auch rostige)