Wildnis im Herzen

Unser Ausbrecherkönig “Bertram” (Mix aus Wild- und Hauskaninchen) hat Ausbruch Nummer 5 erfolgreich geschafft (Tanja Bültermann) und ist
(genau so erfolgreich) wieder in die Biberfalle getappt 🙂
Ist ja schon ein Runninggag hier. Er ist nicht kontrollierbar, so tief können wir keine Zäune einbuddeln, aber alle Beteiligten
haben sich gut mit der Situation arrangiert 🙂

Dennoch werden wir (aus anderen Gründen) keine Kaninchen mehr auf unserem Gnadenhof aufnehmen.
Obwohl die Tiere jede jede Menge Platz haben (etwa 15 m² pro Tier),
eine gute tierärztliche Betreuung, sehr gutes Futter etc. hatten wir kürzlich, nach etwa 2 Jahren, wieder 2 Fälle von Chinaseuche bei uns
(trotz Voll-Impfschutz).
Das Risiko ist uns zu groß. Wir versuchen nun so gut es geht alle Erregerstellen (in der Regel Wildkaninchen von aussen) auszuschließen, werden
jedoch die Kaninchenhaltung “auslaufen” lassen und keine weiteren Tiere mehr aufnehmen.
Das Risiko ist zu hoch und den Tieren tut man damit mit absoluter Sicherheit keinen Gefallen.

Gnadenhof Brödel Melle
http://gnadenhof-melle.de
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-brodel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabruck